(28.08.2011)

Der internationale Autodachverband FIA plant eine eigene Rennserie für Elektroautos ab dem Jahr 2013. Laut dem Magazin „auto motor und sport“ leitet der ehemalige BMW-Entwicklungschef Burkhard Göschel die Expertengruppe mit dem Titel ENECC (Electrical New Energy Championship Commission), die das neue Rennformat entwickelt.

Bildquelle: Gotpowered

Bereits im Jahr 2011 soll das Konzept auf dem nächsten FIA World Motor Sport Council verabschiedet werden. Die Fahrleistungen der neuen E-Serie lägen zwischen der Formel 3 und der Formel 1. Der Plan sieht vor, die Rennen nicht auf Formel-1-Rennstrecken stattfinden zu lassen, sondern in den Innenstädten großer Metropolen. Die Renndauer selbst soll nur 15 bis maximal 30 Minuten betragen.

Rund um das Rennen biete das Konzept Musikfestivals und Showprogramm, beispielsweise Showeinlagen von Elektro-Dragstern. Als Vorbild habe man sich große Snowboard-Events genommen. Es bleibt zu hoffen, das solche Events dann auch im Fernsehen präsentiert werden, damit die Elektroautos auch von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

Für die Zuschauer wird es sicherlich sehr ungewohnt, wenn die Elektrofahrzeuge nahezu geräuschlos an den Tribünen vorbeifahren.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.