Zu Besuch bei Mercedes: Der Mercedes-Benz Brand Workshop – Teil 3

(21.07.2011)

Nach dem ich in Teil 2 die internationalen Blogger vorgestellt hatte, geht es in Teil 3 vom Mercedes-Benz Brand Workshop um das Mercedes-Benz Museum, Elektroautos und um einen Tornado.

Der Empfang und der Vortrag fanden im Casino des Museum statt, anschließend gab es für uns die exklusive Führung durch das Museum. Das Mercedes-Benz Museum ist nicht nur von der Architektur ein Highlight, sondern auch von den sehr vielen Ausstellungsstücken. So sind die Fahrzeuge in der Regel fahrtüchtig (es fehlt nur noch Treibstoff, Öl und evtl. Kühlmittel).

Die Führung startet beim Pferd, wo man das Zitat von Kaiser Wilhelm II. lesen kann: „Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung“. Jede Etage entspricht einer Epoche, die Wandverkleidung wechselt Themenbasierend, so besteht die Wandverkleidung in der Etage, wo es um die Sicherheit geht, aus Airbackmaterial.

Ich glaube, hier haben sich besonders Christopher Stegemann (Motorkultur.com), Can Struck (ByCan.de), Don Dahlmann (Racingblog.de) und Dietmar Harms (Autoblog.org) wohlgefühlt.

In dem Bereich, der die aktuelle Epoche zeigt, findet man das Elektroauto Mercedes-Benz Vito E-CELL ( der Elektromotor hat eine Leistung von 60 kW / 82 PS und ein maximales Drehmoment von 280 Nm; die Höchstgeschwindigkeit ist auf 80 km/h beschränkt und die Reichweite beträgt ca. 130 km/h) und das Wasserstoffauto F-Cell.

Vorne ist das Wasserstoffauto F-Cell, der weiße Transporter ist der Vito E-Cell.

Übrigens ein ganz interessantes Detail bei dem Mercedes-Benz Museum ist die Rauchabzugseinrichtung, denn falls ein Feuer ausbrechen sollte, ist es wichtig, das die Menschen in Sicherheit kommen können, ohne das sie eine Rauchvergiftung erleiden oder wegen des vielen Rauchs nichts sehen. Hierfür gibt es in der Mitte eine freie Fläche, welche alle Stockwerke mit einbindet. Falls es zu stark qualmen sollte, wird der Rauch über die Decke abgezogen, gleichzeitig erzeugen die in den Wänden eingelassenen Lüfter einen kleinen Tornado. Dies ist der stärkste von Menschenhand erschaffene Tornado und damit steht das Museum auch im Guiness Buch der Rekorde (abgenommen vom Guinnes Buch der Rekorde am 15.10.2007).

Hier ein Video, welches am Tag der Abnahme entstanden ist:

(Quelle: Youtube)

Dieses Video stammt aus dem Jahr 2010:

(Quelle: Youtube)

Einmal pro Jahr wird die „Tornado-Anlage“ auch getestet, in den letzten Jahren konnte man sich Karten kaufen.

Das Mercedes-Museum ist immer einen Besuch wert, wer also in der Nähe von Stuttgart ist, sollte den kleinen Abstecher zum Museum wagen.

In Teil 4 geht es um das Designcenter von Mercedes-Benz.

Passende Fahrzeuge

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

Passende Hersteller

Mercedes-Benz

Daimler AG

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen