Sony will Akkus für Elektroautos bauen

(22.07.2011)

Das japanische Unternehmen Sony will in den Batteriemarkt für Elektroautos einsteigen, bereits jetzt produziert Sony Batterien – wenn auch bisher für kleinere Geräte.

Sony hat die Entscheidung anscheinend getroffen, weil Elektrofahrzeuge in der Zukunft einen großen Teil des Akkumarktes für sich in Anspruch nehmen werden. Es ist nicht ganz klar, ob Sony vielleicht durch seine nicht ganz so gut laufenden Geschäfte schneller zu dem Schritt gedrängt wurde.

Je nach Zweck (ob Elektro- oder (Plug-In) Hybridauto) will Sony entsprechend große Lithiumionen-Batterien den Autoherstellern anbieten.

Laut Unternehmensangaben ist Sony davon überzeugt, dass die Nachfrage nach solchen Batterien in den kommenden Jahren stark zunehmen wird. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Sony keine genauen Informationen über die Batterieeigenschaften bekannt gegeben. Es soll jedoch bereits einen ersten Prototypen der Lithiumionen-Batterie geben, diese hat die Maße 257 x 182 mm und sie soll eine lange Lebensdauer garantieren.

Sony hat laut den japanischen Medien seine Batterie bereits mehreren Elektroauto-Herstellern angeboten, darunter sollen sich nicht nur heimische Unternehmen befinden, sondern auch Firmen aus anderen Ländern

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen