Mit dem Elektroauto F-Cell von Mercedes in 125 Tagen um die Welt

(12.01.2011)

Das Elektroauto F-Cell verfügt über Brennstoffzellen statt Akkus, egal wie man das Auto nun genau nennen mag, es handelt sich um ein Auto mit einem Elektromotor.

Nun will Mercedes Benz zeigen, dass die Brennstoffzellentechnik inzwischen ausgereift ist, um dies zu demonstrieren veranstaltet Daimler mit drei Elektroautos mit Brennstoffzellentechnologie eine Fahrt um durch die Welt. In 125 Tagen sollen die drei Elektromobile ca. 30.000 Kilometer zurücklegen.

Elektroauto Elektromobil Brennstoffzellenauto Mercedes-Benz_F-Cell
Dies ist das Serienmodel des Elektroauto mit Brennstoffzellenantrieb. Bildquelle: Mercedes Benz

Am 29. Januar 2011 startet die Fahrt in Stuttgart, dieses Datum markiert den 125. Geburtstag des Autos: Herr Carl Benz beantragte am 29. Januar 1886 das Patent auf den von ihm konstruierten Motorwagen Nummer 1, das erste Auto mit Verbrennungsmotor, am 2. November 1886 wurde das Patent erteilt.

Die Tour der Elektroautos mit Brennstoffzellenantrieb geht von Stuttgart über Frankreich und Spanien nach Portugal. In Portugal werden Autos per Schiff in Richtung Amerika transportiert, wo sie dann  Nordamerika durchqueren werden. Von Nordamerika geht es zum nächsten Kontinent nach Australien und von dort nach Asien. Über China, Kasachstan und Russland führt die Route nach Nordeuropa und von dort zurück nach Stuttgart, wo die Elektromobile Anfang Juni 2011 zurückerwartet werden. Am Ende der Fahrt haben die Elektroautos 14 Länder auf vier Kontinenten durchquert und dabei ca. 30.000 Kilometer zurückgelegt.

Das Elektroauto F-Cell basiert auf der B-Klasse von Mercedes Benz, die Energie wird von einer Brennstoffzelle erzeugt, die mit Wasserstoff betrieben wird. Die Brennstoffzelle sowie die drei Wasserstofftanks befinden sich unter den Sitzen. Auch die Bremsenergie wird in Strom zurückgewonnen und in einem eigenen Akku, insgesamt beträgt die Reichweite ca. 400 Kilometer.

Die Fahrt soll demonstrieren, dass die Brennstoffzellentechnik inzwischen ausgereift ist und es soll auch für den Aufbau eines weltweiten Netzes für Wasserstofftankstellen geworben werden. Die drei Fahrzeuge werden übrigens während der 125 tägigen Fahrt von einem Tankwagen begleitet, welcher den nötigen Wasserstoff transportiert.

Quelle: Golem

Eine Brennstoffzelle ist eine galvanische Zelle, die die chemische Reaktionsenergie eines kontinuierlich zugeführten Brennstoffes und eines Oxidationsmittels in elektrische Energie wandelt. Im Sprachgebrauch steht Brennstoffzelle meist für die Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle.
Eine Brennstoffzelle ist kein Energiespeicher, sondern ein Wandler. Die Energie zur Stromproduktion wird mit den Brennstoffen zugeführt. (Quelle:
Wikipedia)

Passende Fahrzeuge

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

Passende Hersteller

Mercedes-Benz

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Mit dem Elektroauto F-Cell von Mercedes in 125 Tagen um die Welt

Kommentar verfassen