Elektroauto von Rolls-Royce

(16.01.2011)

Ein Elektroauto könnte es bald auch von dem Luxus-Autobauer Rolls-Royce geben, dies hat die Zeitung Daily Mail berichtet. Auch wenn Rolls-Royce zu seinen Plänen immer schweigt, teilte Firmenchef Torsten Müller-Ötvös mit, dass ein Rolls-Royce mit Elektroantrieb eine gute Idee sei und nun alle Möglichkeiten eines alternativen Antriebs geprüft würden. Laut der britischen Zeitung “Daily Mail” könnte bereits im Jahr 2012 die Markteinführung des Elektro-Luxusautos starten. Das Jahr 2012 wäre für Rolls-Royce ein sehr guter Zeitpunkt, um mit dem Verkaufsstart zu beginnen, denn 2012 findet die Sommer-Olympiade in London statt.

Es könnte laut der Daily Mail bald auch ein Elektroauto von Rolls-Royce geben. Bildquelle: Rolls-Royce
Es könnte laut der Daily Mail bald auch ein Elektroauto von Rolls-Royce geben. Bildquelle: Rolls-Royce

Der Mutterkonzern BMW stellt im Rahmen der Olympiade entsprechende Shuttle-Fahrzeuge für 80.000 VIPs zur Verfügung. Es wird bei den Fahrzeugen auf umweltfreundliche Antriebe gesetzt, unter anderem der Elektro-Mini (Mini-E) und wahrscheinlich auch einem Elektroauto von Rolls Royce. Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt nichts genaues über ein Elektroauto von Rolls-Royce bekannt ist, dürfte der Preis über 100.000 Euro liegen, die Reichweite wird vermutlich über 300 Kilometer liegen und wahrscheinlich wird es einen Range Extender geben.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroauto von Rolls-Royce

Kommentar verfassen