(07.01.2011)

In dem Elektroauto Model S von Tesla Motors werden zwei Tegra-S-Prozessoren (vom Typ Tegra 2) vom Chiphersteller Nvidia eingesetzt, einer der zwei Nvidia-Prozessoren wird die digitale Instrumentenanzeige steuern. Auf dem 31,2 cm (12,3 Zoll) großen LCD kann der Fahrer Daten über das Auto in einer 3D-Darstellung abrufen. Der zweite Tegra-Prozessor ist für das Navigations- und Infotainmentsystem zuständig. Das wird über ein 43,2 cm (17 Zoll) großes Display mit Hilfe eines Touchscreen gesteuert. Zusätzlich kann man über das Touchscreendisplay die Route des Elektroautos berechnen (unter Einbeziehung aktueller Verkehrsinformationen) lassen oder die Klimaanlage des Elektromobils steuern.

Gewinne Tesla Motors Elektroauto Elektromobil tesla model S seitlich

Das Elektroauto Model S ist die zweite Entwicklung von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors

Das Model S ist das zweite Elektroauto von Tesla Motors, bei dieser Version des Elektroautos soll im Gegensatz zu dem Sportwagen Tesla Roadster die ganze Familie Platz haben und es soll auch genug Staumöglichkeiten für Gepäck geben. Die Reichweite liegt je nach verwendetem Akkupack bei etwa 260, 370 oder 480 Kilometer, die Produktion des Elektroauto Model S soll offiziell Anfang 2012 starten, davor werden bereits Testautos entwickelt.

Das Model S wird der erste Pkw von Tesla Motors. Derzeit bietet das Unternehmen nur den Elektrosportwagen Tesla Roadster an.
Quelle: http://www.golem.de/

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.