Elektroauto F-Cell ans Bundesverkehrsministerium übergeben

(25.01.2011)

Das Elektroauto F-Cell (basierend auf der B-Klasse) von Mercedes-Benz wurde am 25.01.2011 in Berlin an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer übergeben. Bei dem Elektroauto F-Cell handelt es sich um ein Fahrzeug, welches mit Hilfe von Brennstoffzellen Strom für einen Elektromotor erzeugt.
Ab sofort steht das Elektromobil den Mitarbeitern des Ministeriums für Dienstfahrten zur Verfügung, ein weiterer Elektroauto wurde von der NOW GmbH (Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie) übernommen.

Elektroauto Bundesverkehrsministerium Peter Ramsauer Verkehrsminister Elektromobil Brennstoffzellen
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer übernahm einen Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell für sein Ministerium. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Der Brennstoffzellenantrieb der B-Klasse F-Cell ermöglicht dem Elektroauto eine Reichweite von ungefähr 400 Kilometern, der Betankungsvorgang mit Wasserstoff dauert drei Minuten. Der Motor des Fahrzeugs hat eine Leistung von 100 kW / 136 PS und 290 Newtonmeter Drehmoment. In Deutschland sollen bis 2012 ca. 90 Fahrzeuge vom Typ B-Klasse F-Cell in Deutschland bereitgestellt werden, gleichzeitig läuft der Alltagsbetrieb in den USA und weiteren Ländern an. Bis 2012 sollen insgesamt 200 der Elektroautos in Kundenhand sein.

(Nachtrag: Dieser Artikel inklusive der Überschrift wurde geändert, da es sich um das Bundesverkehrsministerium handelt und nicht wie vorher um das Wirtschaftsministerium. Wir bitten die Verwirrung zu entschuligen)

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen