(25.01.2011)

Bereits 1839 ist der Schotte Thomas Davenport das erste Elektroauto gefahren (Quelle: Handelsblatt), damals noch mit einer nicht-wiederaufladbaren Batterie, bis dann 1860 der Bleiakkumulator (kurz: Akku) erfunden wurde. Das erste Auto mit Verbrennungsmotor feiert erst am 29.01.2011 sein 125-jährigen Jubliläum, entwickelt wurde dies durch Carl Benz.
Allerdings hinkt Deutschland bei dem Thema Elektroauto immer weiter nach hinten, die Länder wie USA, Frankreich und Japan liegen bei dem Thema Elektroauto vor Deutschland.

Dies zeigt der aktuelle Elektroauto-Index Evi (Electric Vehicle Index), den die WirtschaftsWoche in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung McKinsey vierteljährlich veröffentlicht. Laut des Index hat Japan im Laufe des Jahres 2010 Deutschland überholt und ist somit selbst auf den dritten Platz aufgestiegen. Ein weiterer Aufsteiger beim Thema Elektromobile ist neben Japan auch China, das Anfang 2010 lag China noch auf Platz 6.

Die Unternehmensberatung McKinsey sieht für die Aufstiege von Japan und China die Verbesserungen der Rahmenbedingungen (unter anderem deren staatliches Förderprogramm) für Elektroautos in Japan und China. Mit Hilfe der staatlichen Förderung haben Japan und China 2011 beste Chancen, beim Thema Elektroauto an das Spitzenfeld des Elektroauto-Index vorzustoßen.

Der Elektroauto-Index Evi wird von der WirtschaftsWoche in Zusammenarbeit mit McKinsey seit 2010 erstellt und gibt an, zu wie viel Prozent ein Land die Elektromobilität erreicht, die Experten für das Jahr 2020 vorhersagen. Bei dem Index wird die Nachfrage und die Produktion von Elektroautos in den zwölf größten Autonationen einbezogen, der Evi ist weltweit der einzige Index dieser Art.

Die Evi-Ergebnisse im einzelnen:
USA (1),
Frankreich (2),
Japan (3),
Deutschland (4),
China (5),
Italien (6),
Korea (7),
Dänemark (8),
Großbritannien (9),
Portugal (10),
Spanien (11),
Irland (12)

(Via: Wiwo)

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.