Fiat 500 kommt als Elektroauto

Der italienische Kleinstwagen Fiat 500 ist auch als Elektroauto zu haben und trägt den Namen „CARe 500“. Leider ist der Preis mit 53.431 Euro nicht gerade klein.
Die Elektroversion des Fiat 500 nennt sich CarE 500. Bildquelle: Fiat

Ein 15kW/20 PS starker Elektromotor sorgt für den nötigen Antrieb, der Motor stammt vom schwedischen Umrüster EV-Adapt. Das Aggregat soll eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h ermöglichen, was auch kurze Überland- und Autobahnfahrten ermöglicht.

Die Lithium-Polymer-Akkus ermöglichen eine Reichweite von ca. 120 Kilometer . Die Ladezeit beträgt an einer normalen Steckdose die üblichen 8 Stunden, an einem 380-Volt-Hochleistungsanschluss verkürzt sich die Ladezeit auf zwei Stunden.
In Deutschland wird das Elektromobil vom Hamburger Energieversorgungsunternehmen mk-group Holding.
Für den Kaufpreis von 53.431 Euro erhält man als Kunden neben dem Fahrzeug außerdem eine 24-monatige ADAC-Mitgliedschaft und ein Fahrsicherheitstraining, bei dem die Fahrzeugbeherrschung unter Extrembedingungen gelernt wird.
In den ersten fünf Jahren nach dem Kauf können die Besitzer außerdem kostenlos an den 280 Ladesäulen des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihr Fahrzeug aufladen.
Also wenn der Strom mit drin ist, könnte sich das Angebot für Vielfahrer lohnen, allerdings muss man dafür schon eine Ladestation in der Nähe haben – ansonsten muss man auf eine andere Ladesäule ausweichen.
Quelle: focus

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Fiat 500e

Passende Hersteller

Fiat

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

13 Gedanken zu „Fiat 500 kommt als Elektroauto

  • 17. September 2010 um 12:56
    Permalink

    Danke daß Ihr Euch in der Autoindustrie durchgesetzt habt und uns Autofahrer unabhängig gemacht habt!!!!!!
    Es ist das Auto auf welches ich schon lange warte, gerne möchte ich es in Wien probe fahren. Herzlichen dank und Weiter so!!!! Dann werden auch die Herstellungskosten billiger, und Leasen kann man es auch, so hoffe ich!!!! m.l.g. Margarita, wien

    No votes yet.
    Please wait...
  • 5. April 2014 um 22:19
    Permalink

    Völlig verrückter Preis für einen Kleinwagen; so enthusiastisch kann ich gar nicht sein, sorry, geht gar nicht

    No votes yet.
    Please wait...
  • Pingback: Mein-Elektroauto ist das führende Medium zum Thema Elektromobilität » Business-News

  • Pingback: In der 30. KW waren diese Themen in der Welt der Elektromobilität besonders angesagt - HASSELWANDER-PR

  • Pingback: In der 30. KW waren diese Themen in der Welt der Elektromobilität besonders angesagt

  • Pingback: Die Top 3 der News aus dem Bereich der Elektroautos (31. Kalenderwoche)

  • Pingback: Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität › Neue Pressemitteilungen

  • Pingback: Seminarbörse » Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität

  • Pingback: Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität

  • Pingback: Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität - HASSELWANDER-PR

  • Pingback: Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität | BDZ-Presse

  • 11. August 2014 um 14:16
    Permalink

    Wie kommt es, dass dieser Uralt-Artikel, der längst überholt ist und dessen Fakten fast alle schon nicht mehr stimmen, seit Monaten immer in der Top Ten angezeigt wird?

    No votes yet.
    Please wait...
  • 21. September 2014 um 16:45
    Permalink

    wow….das ist ja mal ein schlag ins Gesicht für alle E-Fritzen. Das auto kann nur ein Witz sein?

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen