Die günstigsten Elektroautos 2024: Top-Modelle, Reichweiten und Preise im Vergleich

17 Minuten Lesezeit

Elektroautos werden relevanter auf dem Automobilmarkt und immer mehr Menschen interessieren sich für den alternativen Antrieb. Doch oft stellt sich die Frage: Können wir uns ein Elektroauto überhaupt leisten? Die gute Nachricht ist, dass es mittlerweile viele erschwingliche Modelle gibt, die nicht nur unseren Geldbeutel schonen, sondern auch die Umwelt.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die günstigsten Elektroautos, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Wir zeigen euch, welche Modelle das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und worauf ihr beim Kauf achten solltet. Lasst uns gemeinsam herausfinden, wie wir nachhaltiger und kostengünstiger unterwegs sein können.

Kernaussagen

  • Die Preise für Elektroautos sind in den letzten Jahren gesunken, wodurch zahlreiche erschwingliche Modelle auf dem Markt verfügbar sind.
  • Zu den günstigsten Elektroautos zählen der Dacia Spring, der Renault Twingo Electric und der Fiat 500 Elektro. Ihre Listenpreise sind niedrig und die Hersteller gewähren zusätzlich Rabatte.
  • Faktoren wie Kaufpreis, Energieverbrauch und Wartungskosten beeinflussen die Gesamtkosten von Elektroautos erheblich.
  • Unterschiedliche Fahrzeugklassen (Kompaktklasse, Mittelklasse, SUVs) bieten vielfältige und kosteneffiziente Optionen für verschiedene Nutzerbedürfnisse.
  • Staatliche Förderungen spielte bis Ende 2023 eine zentrale Rolle, aber wurde kurzfristig beendet. Seither haben die Hersteller aufgrund sinkender Nachfrage die Preise nach unten angepasst.
  • Technologische Innovationen und zunehmender Wettbewerb (vor allem aus China) treiben die Fortschritte und Preisreduktionen bei Elektroautos weiter voran.

Günstige Elektroautos: Ein Überblick

Die Preise für Elektroautos sind in den letzten Jahren deutlich gesunken, was sie für eine breitere Zielgruppe erschwinglich gemacht hat. Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen, darunter Fortschritte in der Batterietechnologie, die Massenproduktion und staatliche Förderprogramme. Die gesunkene Batteriekosten, die einen erheblichen Teil der Gesamtkosten eines Elektroautos ausmachen, haben es Herstellern ermöglicht, ihre Elektrofahrzeuge zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Zu den günstigsten Elektroautos gehören Modelle wie der Renault Zoe, der Nissan Leaf und der Fiat 500e. Diese Fahrzeuge bieten nicht nur einen niedrigeren Einstiegspreis, sondern auch erhebliche Einsparungen bei den Betriebskosten. Elektroautos benötigen weniger Wartung als herkömmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, da sie weniger bewegliche Teile haben. Darüber hinaus sind die Kosten für Strom in der Regel niedriger als die für Benzin oder Diesel.

Was beeinflusst den Preis eines Elektroautos?

Der Preis eines Elektroautos wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter der Kaufpreis, der Energieverbrauch, und die Wartungskosten.

  1. Kaufpreis: Der Kaufpreis ist der offensichtlichste Kostenfaktor. Elektroautos sind oft teurer als ihre Verbrenner-Alternativen, aber es gibt auch preisgünstige Optionen. Dank sinkender Batteriepreise und staatlicher Subventionen sind Elektroautos zunehmend erschwinglicher geworden.
  2. Energieverbrauch: Der Energieverbrauch eines Elektroautos hat einen signifikanten Einfluss auf die Gesamtkosten. Je effizienter das Auto, desto geringer der Verbrauch und die Betriebskosten. Moderne Elektroautos bieten eine hohe Energieeffizienz und somit niedrige Betriebskosten.
  3. Wartungskosten: Elektroautos haben geringere Wartungskosten, weil sie keine Ölwechsel benötigen und die Bremsen durch Rekuperation weniger beansprucht werden. Auch Verschleißteile wie Auspuffanlagen oder Kupplungen entfallen.

Vielfalt und Entwicklung im Markt

In den letzten Jahren hat sich der Markt für Elektroautos rasant entwickelt. Eine Vielzahl neuer Modelle ist verfügbar, und die Auswahl wächst kontinuierlich.

  1. Kleinwagen: Bei den Kleinwagen gibt es eine üppige Auswahl an Modellen insbesondere aus dem Stellantis Konzern, zudem Fiat, Peugeot, Opel und weitere Marken gehören.
  2. Kompaktklasse: In der Kompaktklasse findest du Modelle wie den MG 4 und den VW ID.3, die sich durch günstige Preise und gute Reichweiten auszeichnen. Sie eignen sich besonders für den Stadtverkehr.
  3. Mittelklasse: In der Mittelklasse bieten Fahrzeuge wie der VW ID.4 oder der Ioniq 5 nicht nur angemessene Einstiegspreise, sondern auch eine hochwertige Ausstattung und größere Reichweiten.
  4. SUVs und Crossover: Auch im Segment der SUVs gibt es erschwingliche Optionen. Zum Beispiel der Smart #1 und der MG ZS EV kombinieren Platzangebot und elektrische Antriebe zu attraktiven Preisen.

Durch die ständig wachsende Modellvielfalt und technologischen Fortschritte wird der Einstieg in die Elektromobilität immer attraktiver und erschwinglicher. So findest du sicher ein Modell, das zu deinen Bedürfnissen passt.

Die Rolle von staatlichen Förderungen

Die E-Mobilitätsoffensive der Bundesregierung spielte eine entscheidende Rolle dabei, den Umstieg auf Elektroautos attraktiv zu gestalten. Das Förderprogramm des Umweltbonus gewährte zwischenzeitig sowohl privaten als auch gewerblichen Käufern bis zu 6.000 Euro staatlichen Zuschuss beim Kauf oder Leasing eines E-Autos.

Die Förderung wurde nach dem ersten Hochlauf der Elektromobilität jedoch wieder reduziert und zuletzt Ende 2023 aufgrund der Haushaltschwierigkeiten des Regierung komplett eingestellt. Zuletzt war sie sowieso nur noch für private Abnehmer vorgesehen, die eine deutlich kleinere Kundengruppe bei den Neufahrzeugen ausmachen.

Derzeit ist die Nachfrage nach E-Autos wieder rückläufig. Daraufhin könnten neue staatliche Förderprogramme in Zukunft folgen, da das Ziel mehr E-Autos auf Deutschlands Straßen zu bringen immer noch Teil der Agenda ist.

Weiterhin bestehen bleiben jedoch Vorteile wie die Kfz Steuerbefreiung bis 2030 und die reduzierten Sätze bei der pauschalen Versteuerung von Firmenwagen, die 0,25% bis 0,5% betragen.

Beliebte Modelle der günstigen Elektroautos

Die Auswahl an günstigen Elektroautos ist vielfältig und bietet für verschiedene Bedürfnisse passende Modelle. Ob für die Stadt oder längere Strecken, diese Fahrzeuge bieten eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren.

Dacia Spring – das günstigste Modell

Der Dacia Spring ist zurzeit das preiswerteste Elektroauto auf dem Markt. Der Listenpreis beginnt bei 16.900 Euro. Das kompakte SUV bietet bis zu 305 Kilometer Reichweite und verbraucht etwa 13,8 kWh pro 100 Kilometer.

Dacia Spring 01

Technische Daten

  • Preis: Ab 16.900 Euro
  • Reichweite: Bis zu 305 Kilometer
  • Verbrauch: 13,8 kWh pro 100 Kilometer
  • Ladezeit: Ungefähr 4,5 Stunden
  • Kofferraumvolumen: 300 Liter

Fahrassistenz und Komfort

Der Dacia Spring kommt mit modernen Fahrassistenzsystemen. Der Spurhalteassistent sorgt dafür, dass wir sicher in unserer Spur bleiben. Der aktive Notbremsassistent hilft, Kollisionen zu vermeiden. Mit diesen Systemen fühlen wir uns auf der Straße sicher.

Dieses Elektroauto kombiniert Erschwinglichkeit mit technischer Ausstattung und Reichweite. So können wir umweltfreundlich und kostengünstig mobil bleiben.

ab 20.940,00 €
Elektro
Leistung (PS)
44 PS
Elektrische Reichweite
220 - 230 km
Höchstgeschwindigkeit
125 km/h
Beschleunigung (0-100)
13.7 - 19.1 s
Sitzplätze
4 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
290 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 13,9 - 14,5 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 0 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

Renault Twingo Electric – Fairer Preis für einen Stadtflitzer

Renault Twingo 02

Der Renault Twingo Electric gehört zu den günstigsten Elektroautos auf dem Markt. Mit einem Einstiegspreis ab etwa 23.300 Euro bietet er eine solide Preis-Leistungs-Balance. Seine Reichweite beträgt etwa 270 Kilometer, was ihn ideal für Pendler und Stadtfahrten macht. Mit einem Verbrauch von etwa 16 kWh pro 100 Kilometer ist der Twingo Electric zudem recht effizient.

Ladezeit, Kofferraum und Versicherung sind weitere wichtige Aspekte, die den Renault Twingo Electric attraktiv machen. An einer normalen Ladestation kann der Twingo in etwa einer Stunde vollständig aufgeladen werden. Der Kofferraum bietet zunächst 174 Liter Stauraum, kann aber auf bis zu 980 Liter erweitert werden, wenn Rücksitze umgeklappt werden. In den Versicherungsklassen liegt der Twingo bei 15 oder 16, ähnlich wie der Renault Zoe, was ihn in Sachen Versicherungskosten recht günstig macht.

Als Stadtwagen oder für Pendler aus dem Umland bietet der Renault Twingo Electric zahlreiche Vorteile. Sein kompakter Aufbau erleichtert das Parken in der Stadt. Beim Kauf solltest du jedoch nach einem Batteriezertifikat fragen, um sicherzustellen, dass die Batterie den Erwartungen entspricht.

UVP ab 24.350,00 €
Elektro
petrol
Leistung (PS)
65 PS
Elektrische Reichweite
190 km
Höchstgeschwindigkeit
135 - 165 km/h
Beschleunigung (0-100)
11.1 - 15.1 s
Sitzplätze
4 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
219 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 5,1 - 16,0 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 116 - 126 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

Fiat 500 Elektro – günstige Ikone elektrifiziert

Fiat 500 E 11

Der Fiat 500 Elektro ist eine beliebte und erschwingliche Option auf dem deutschen Markt für Elektroautos. Ab einem Preis von 29.490 Euro ist er immer noch relativ günstig für einen elektrischen Kleinwagen, wenn auch der Preisabstand zum klassischen Benzin Fiat 500 einige schockieren könnte.

Hinzufügen muss man allerdings, dass der 500e auf einer komplett neuen Plattform steht und mit dem alten Fiat 500 nicht mehr soviel gemein hat bis auf Namen und grundlegendes Design.

Preis und Leasing

Mit einem Einstiegspreis von29.490 Euro bietet der Fiat 500 Elektro ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Du lieber least, starten die Angebote bereits bei 99 Euro pro Monat, wodurch Du flexibel bleibst und niedrige monatliche Kosten hast.

Reichweite und Verbrauch

Die Reichweite des Fiat 500 Elektro variiert je nach Modell zwischen 190 und 322 Kilometern nach WLTP-Standard. Der Energieverbrauch liegt zwischen 13 und 15 kWh pro 100 Kilometer. So weißt Du genau, womit Du bei Deinen täglichen Fahrten rechnen kannst..

Der Fiat 500 Elektro ist eine attraktive und erschwingliche Option für jeden, der auf ein umweltfreundliches Auto umsteigen möchte und ein kultiges Design bevorzugt.

UVP ab 30.990,00 €
Elektro
Elektrische Reichweite
190 - 323 km
Höchstgeschwindigkeit
135 - 150 km/h
Beschleunigung (0-100)
9.0 - 9.5 s
Sitzplätze
4 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
185 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 13,0 - 15,6 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 0 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

Jeep Avenger – kompaktes Elektro-SUV

Jeep Avenger 02

Der Jeep Avenger ist ein kompaktes Elektro-SUV, das auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Mit einem Einstiegspreis von etwa 34.000 Euro gehört er zwar nicht zu den günstigsten Modellen, punktet jedoch durch seine Reichweite und Ausstattung. Der Avenger bietet eine Reichweite von ca. 400 km laut WLTP-Zyklus, die durch einen 51 kWh-Akku ermöglicht wird. Dieses Modell stellt eine solide Option für diejenigen dar, die etwas mehr Budget zur Verfügung haben und ein robustes, gut ausgestattetes Elektro-SUV suchen.

Technische Daten und Plattform

Der Jeep Avenger teilt sich seine Plattform mit anderen bekannten Modellen wie dem Vauxhall Mokka-e und dem Peugeot e-2008. Diese Plattform bietet Stabilität und bewährte Technologie, was den Avenger zu einer verlässlichen Wahl macht. Zu den wichtigsten technischen Merkmalen gehören:

  • Reichweite: 248 Meilen (ca. 400 km)
  • Akkukapazität: 51 kWh
  • Leistung: 156 PS (115 kW)

Die gemeinsamen Plattformtechnologien bieten nicht nur Vorteile in der Fertigung, sondern auch in der Wartungsfreundlichkeit und dem Zugang zu Ersatzteilen.

Der Jeep Avenger passt gut zu Fahrern, die ein zuverlässiges und stabiles Elektro-SUV mit guter Reichweite suchen und bereit sind, etwas mehr zu investieren. Mit seiner soliden technischen Basis und bewährten Plattformtechnologie bietet der Avenger nicht nur gute Leistung, sondern auch ein hohes Maß an Sicherheits- und Komfortfeatures. Für diejenigen unter uns, die bereit sind, etwas mehr für Qualität und Zuverlässigkeit auszugeben, ist der Avenger eine ausgezeichnete Wahl.

ab 39.900,00 €
petrol
Elektro
Leistung (PS)
156 PS
Elektrische Reichweite
390 - 408 km
Höchstgeschwindigkeit
150 - 184 km/h
Beschleunigung (0-100)
9.0 - 10.9 s
Sitzplätze
5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
355 - 380 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 15,2 - 15,9 l / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 111 - 130 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

GWM ORA 03 / Funky Cat – die Mini Kopie aus China

Ora Funky Cat 03

Der GWM ORA 03, auch als Funky Cat bekannt, gehört zu den attraktivsten Elektroautos für preisbewusste Fahrer in Deutschland. Der Einstiegspreis für das Basis-Modell liegt bei 31.940 Euro.

Technische Daten und Varianten

  • Pure+: 48 kWh Batterie, 193 km Reichweite, 169 PS. Perfekt für den urbanen Fahrbetrieb.
  • Pro+: 63 kWh Batterie, 260 km Reichweite, 169 PS. Eine geeignete Wahl für längere Fahrten.

Ausstattung und Design

Der ORA 03 besticht durch sein modernes, kompaktes Design und eine umfangreiche Ausstattung. Dazu gehören:

  • Infotainment-System: Modernes Touchscreen, kompatibel mit Apple CarPlay und Android Auto.
  • Sicherheit: Umfangreiche Sicherheitsfeatures wie Spurhalteassistent und Notbremsassistent.
  • Komfort: Bequeme Sitze, Klimaanlage und ein großzügiger Innenraum.

Preis-Leistungsverhältnis

Mit einem Startpreis von 31.940 Euro bietet der Funky Cat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die großzügige Ausstattung und die soliden technischen Daten machen ihn zu einer attraktiven Option für preisbewusste Käufer.

Der GWM ORA 03 / Funky Cat ist eine lohnenswerte Alternative auf dem deutschen Elektroautomarkt. Er verbindet erschwinglichen Preis mit moderner Technik und hoher Sicherheit, was ihn besonders für den städtischen Bereich attraktiv macht.

Elektro
Elektrische Reichweite
310 - 420 km
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
Beschleunigung (0-100)
8.2 - 8.3 s
Sitzplätze
5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
228 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 16,0 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 0 g / km

Mazda MX-30 – Edles Stadt-SUV mit wenig Reichweite

Mazda Mx30 01

Der Mazda MX-30 ist ein stilvolles Stadt-SUV, das mit seinem eleganten Design und hochwertiger Verarbeitung beeindruckt. Mit einer Reichweite von 170 km richtet der MX-30 sich besonders an Städter und Kurzstreckenfahrer.

Fahrkomfort und Ausstattung

Der MX-30 bietet eine komfortable und ruhige Fahrt, dank seiner gut durchdachten Fahrwerksabstimmung und innovativen Technologien. Die Standardausstattung umfasst eine Vielzahl von Sicherheits- und Komfortfunktionen wie:

  • Adaptiver Tempomat für entspanntes Fahren
  • Spurhalteassistent für zusätzliche Sicherheit
  • Head-up-Display zur besseren Übersicht im Stadtverkehr

Reichweite und Ladezeiten

Mit einer Reichweite von 170 km stoßen Langstreckenfahrer jedoch schnell an Grenzen. Der 35,5 kWh Lithium-Ionen-Akku kann an einer Schnellladestation in etwa 30 bis 40 Minuten auf 80% aufgeladen werden, während das vollständige Aufladen an einer Haushaltssteckdose circa 5 Stunden dauert.

Preis und Praxistauglichkeit

Der Einstiegspreis des Mazda MX-30 liegt bei 32.900 Euro. Trotz des vergleichsweise höheren Preises für die gebotene Reichweite macht ihn seine luxuriöse Ausstattung und das ansprechende Design zu einer interessanten Option. Für Städter, die Wert auf Stil und Komfort legen und hauptsächlich kurze Strecken fahren, ist der MX-30 eine Überlegung wert.

Mit einem Kofferraumvolumen von 311 Litern bietet der MX-30 ausreichend Platz für den Alltag. Die Rückbank lässt sich umklappen, um das Ladevolumen bei Bedarf zu erhöhen. Dies macht ihn besonders flexibel für Besorgungen und Wochenendausflüge in der Stadt.

Zusammengefasst, der Mazda MX-30 richtet sich an urbane Käufer, die nach einem edlen, kompakten SUV suchen und sich dabei überwiegend im Stadtverkehr bewegen.

ab 32.420,00 €
Plugin Hybrid
Elektro
Leistung (PS)
145 PS
Elektrische Reichweite
85 - 200 km
Höchstgeschwindigkeit
140 km/h
Beschleunigung (0-100)
9.1 - 9.7 s
Sitzplätze
5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
350 - 366 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 17,5 - 19,0 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 21 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

Peugeot e-208 – preiswerter E-Kleinwagen

Peugeot E 208 08

Der Peugeot e-208 ist ein preiswerter E-Kleinwagen und ab einem Preis von 33.986 Euro erhältlich. Er bietet eine beeindruckende Reichweite von ca. 350km und verfügt über eine 54 kWh-Batterie mit 51 kWh nutzbarer Kapazität.

Reichweite und Verbrauch

Mit einer Reichweite von über 350km gehört der e-208 zu den Spitzenreitern in seiner Preisklasse. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei 17,6 kWh pro 100 Kilometer. Dieser Wert zeigt, dass der e-208 effizient unterwegs ist. Besonders für den Stadtverkehr und kürzere Strecken eignet sich dieses Modell hervorragend.

Ladezeiten

Der Peugeot e-208 kann in unter 25 Minuten von 20 auf 80 Prozent geladen werden, wenn er an einem geeigneten Schnellladegerät angeschlossen ist. Diese kurze Ladezeit ist ein großer Vorteil im Alltag und macht das Laden flexibel und zeitsparend.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einem Einstiegspreis von 33.986 Euro ist der Peugeot e-208 im Vergleich zu anderen Elektroautos in derselben Kategorie recht erschwinglich. Berücksichtigt man die Reichweite, die Ladezeiten und den Verbrauch, bietet der e-208 ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Peugeot e-208 überzeugt durch eine gute Kombination aus Reichweite, Energieeffizienz und Erschwinglichkeit. Wer ein preiswertes und dennoch leistungsfähiges Elektroauto sucht, trifft mit dem e-208 eine ausgezeichnete Wahl.

UVP ab 23.300,00 €
Elektro
petrol
Elektrische Reichweite
361 - 410 km
Höchstgeschwindigkeit
150 - 200 km/h
Beschleunigung (0-100)
8.3 - 14.9 s
Sitzplätze
5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
265 - 309 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 4,5 - 15,5 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 100 - 120 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

Opel Corsa-e – Konzerngeschwister von Stellantis

Opel Corsa E 01

Der Opel Corsa-e, Teil der Stellantis-Gruppe, hat ein modernes Design und eine ordentliche Reichweite von bis zu 359 Kilometern. Er steht auf der selben Plattform wie der zuvor genannte e208. Mit einem Einstiegspreis von 29.990 Euro liegt er preislich etwas unter der Konkurrenz, bietet aber dafür eine solide Ausstattung und hohe Verarbeitungsqualität. Natürlich fehlt es dem Corsa gegenüber dem Fiat 500e etwas an „Design-Appeal“.

Technische Details und Reichweite

Der Corsa-e verfügt über einen 50 kWh-Akku und einen leistungsstarken Elektromotor, der 100 kW (136 PS) liefert. Damit erreicht er eine maximale Geschwindigkeit von 150 km/h und beschleunigt in etwa 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die realistische Reichweite im Alltag variiert je nach Fahrweise und äußeren Bedingungen, liegt aber in der Regel bei rund 250 bis 300 Kilometern.

Ausstattung und Komfort

Neben der beeindruckenden Reichweite überzeugt der Corsa-e mit einem umfangreichen Ausstattungsniveau. Serienmäßig gibt es ein 7-Zoll-Infotainment-System, LED-Scheinwerfer und eine Klimaautomatik. Optionale Features wie ein 10-Zoll-Touchscreen, Sitzheizung und ein Panorama-Glasdach können den Fahrkomfort weiter steigern. Das Kofferraumvolumen liegt bei 267 bis 1.042 Litern, was für den städtischen Einsatz und kleinere Ausflüge mehr als ausreichend ist.

Der Opel Corsa-e eignet sich ideal für diejenigen, die nach einem Elektrofahrzeug mit solider Reichweite und modernem Design suchen. Trotz des vielleicht weniger schicken Auftretens im Vergleich zur Konkurrenz bietet er umfassende Ausstattung und hohen Fahrkomfort. Diese Merkmale machen ihn zu einer attraktiven Option im Segment der günstigen Elektroautos.

UVP ab 20.440,00 €
Elektro
petrol
Elektrische Reichweite
354 - 405 km
Höchstgeschwindigkeit
150 - 208 km/h
Beschleunigung (0-100)
8.1 - 13.2 s
Sitzplätze
5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
267 - 309 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 4,6 - 15,8 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 102 - 122 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

BYD Dolphin – Neue Alternative aus China

Byd Dolphin Blurb Studio Image Side View Desktop Min

Der BYD Dolphin steht seit Oktober 2023 in Deutschland zur Verfügung und bietet eine günstige Alternative auf dem Elektroautomarkt. Der Einstiegspreis beträgt 29.990 Euro, was ihn zu einem der preiswertesten Elektroautos in Deutschland macht.

Damit zeigt die chinesische Marke, dass sie es auf dem deutschen Markt ernst meinen und sich Marktanteile sichern möchten.

Reichweite und Effizienz

Mit einer Reichweite von 340 Kilometern und einem Stromverbrauch von 15,2 kWh ist der BYD Dolphin effizient unterwegs und perfekt für den urbanen Raum geeignet. Dies ermöglicht nicht nur längere Fahrten ohne häufiges Nachladen, sondern sorgt auch für niedrige Betriebskosten.

Design und Ausstattung

Das „Ocean aesthetics“ Designkonzept des BYD Dolphin kombiniert moderne Linienführung mit einer eleganten Erscheinung. Die moderne Ausstattung umfasst ein großes Display und vegane Ledersitze, die Komfort und Nachhaltigkeit vereinen.

Sicherheit

Ausgestattet mit der innovativen Blade Battery bietet der BYD Dolphin hohe Sicherheitsstandards. Die Blade Battery ist für ihre Effizienz und Sicherheit bekannt, was das Fahrerlebnis noch sicherer macht.

Der BYD Dolphin positioniert sich somit als starke Konkurrenz zu bestehenden günstigen Elektroautos und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

UVP ab 32.990,00 €
Elektro
Leistung (PS)
204 PS
Elektrische Reichweite
427 km
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
Beschleunigung (0-100)
7.0 s
Sitzplätze
5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
345 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 15,9 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 0 g / km

Cupra Born – sportlich, elegant und bewährte VW Technik

Cupra Born 01

Der Cupra Born ist ein herausragendes Elektroauto, das auf einer soliden Grundlage der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns aufbaut. Mit einem Einstiegspreis von 41.450,00 Euro wirkt er erstmal alles andere als preiswert, aber zuletzt gab es viele Leasingangebote ab unter 200 Euro im Monat ohne Anzahlung.

Außerdem ist er der Kompaktklasse zuzuordnen und bietet mehr Komfort und Platz als viele der genannten Kleinwagen.

Leistungsmerkmale

Der Cupra Born steht in zwei Leistungsstufen zur Verfügung: 110 kW (150 PS) und 150 kW (204 PS). Besonders spannend ist die Option des E-Boost, die zusätzliche 20 kW Leistung bringt. Damit beschleunigt die stärkste Version in nur 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Diese Leistungsdaten machen ihn zu einer sportlichen Wahl für Elektronenfahrer.

Design und Ausstattung

Das Exterieur des Cupra Born besticht durch eine kantige Gestaltung, eine durchgängige Lichtleiste und dreidimensionale Rückleuchten. Im Innenraum erwartet Dich ein großzügiges Raumangebot, nachhaltige Polsterstoffe und eine sportliche Atmosphäre. Hinzu kommt eine farblich vielfältige Innenbeleuchtung mit sechs verschiedenen Farben, die für eine individuelle Note sorgt.

Technik und Sicherheit

Mit der MEB-Plattform kommt die bewährte modulare E-Antriebs-Baukasten-Technik des Volkswagen Konzerns zum Einsatz. Sie verbindet bewährte Technik mit moderner Elektrifizierung und bietet ein hohes Maß an Sicherheits- und Technologiestandards. Somit sichert der Cupra Born nicht nur sportliche Fahrleistungen, sondern auch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Innovation.

UVP ab 37.220,00 €
Elektro
Elektrische Reichweite
421 - 551 km
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
Beschleunigung (0-100)
6.6 - 7.3 s
Sitzplätze
4 - 5 Sitzplätze
Kofferraumvolumen
385 l
Kraftstoffverbrauch (komb.)*: 15,3 - 15,7 kWh / 100km
CO₂ Emissionen (komb.)*: 0 g / km
Alle Preise inkl. MwSt. Generation kann abweichen.

Zukunftsaussichten bei Modellen und Preisen

Die Zukunft der Elektromobilität in Deutschland zeigt einen klaren Trend zu immer günstigeren und leistungsfähigeren Elektroautos. Mehr Modelle bieten größere Reichweiten, modernste Technologie und attraktive Preise.

Neue Modelle und Technologische Fortschritte

Mehr Automobilhersteller erweitern ihr Portfolio um erschwingliche Elektrofahrzeuge. Eine zunehmende Zahl von Modellen, wie der Jeep Avenger, GWM ORA 03 / Funky Cat, und Mazda MX-30, zeigt die Vielfalt und den Wettbewerb auf dem Markt. Mit einer Reichweite von bis zu 359 Kilometern und ansprechendem Design steht auch der Opel Corsa-e für diese Entwicklung.

Effiziente und Nachhaltige Antriebe

Neue Technologien wie die Blade Battery im BYD Dolphin bieten höhere Sicherheit und Effizienz. Der BYD Dolphin beeindruckt zudem mit einer Reichweite von 340 Kilometern und einem Einstiegspreis von 29.990 Euro. Mit modernen Features wie veganen Ledersitzen zeigt dieses Modell, dass Nachhaltigkeit und Erschwinglichkeit zusammenpassen können.

Attraktive Preis-Leistungs-Verhältnisse

Preislich attraktive Alternativen wie der Peugeot e-208 und der Cupra Born bieten beeindruckende Reichweiten und Fahrleistungen. Der Cupra Born besticht durch sportliches Design, nachhaltige Materialien im Innenraum und hohe Leistung mit bis zu 204 PS.

Skaleneffekte und Massenproduktion

Dank der zunehmenden Massenproduktion und optimierten Produktionsprozesse sinken die Herstellungskosten von Elektroautos. Dies erlaubt es Herstellern, günstigere Modelle mit besserer Ausstattung und größeren Reichweiten auf den Markt zu bringen.

Mehr Wettbewerb und sinkende Preise

Mit mehr Anbietern auf dem Markt steigt der Wettbewerb, was zu noch günstigeren Preisen führt. Auch neue Akteure aus China wie GWM und BYD treten in den Markt ein und bieten kostengünstige Alternativen.

Die steigende Nachfrage und das wachsende Interesse an nachhaltiger Mobilität treiben die Entwicklungen weiter an. Immer mehr Modelle sind verfügbar, die zu attraktiven Preisen hohe Reichweiten und moderne Technik bieten.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.