Das Elektroauto TW4XP erreicht die Finalrunde des X Prize

Das deutsche Elektroauto (bzw. Elektrodreirad) hat sich für die Finalrunde im Progressive Automotive X Prize qualifiziert. Jetzt gibt es für TW4XP noch 14 Konkurrenten, wer Gewinnt darf den Titel des energieeffizientesten serientauglichen Fahrzeugs führen.

Die Teilnehmer mussten in den ersten beiden Qualifikationswettbewerben beweisen, dass ihre Fahrzeuge den Wettbewerbsbedingungen entsprechen. Geprüft wurden die Fahrleistung, Energieeffizienz und die Fahrzeugsicherheit. Am Anafng waren es 41 Teams, nach den beiden Qualifikationen waren es nur noch 15 Teilnehmer.

TW4XP tritt in der Klasse Alt-Side-by-Side an. Darin sind insgesamt acht Teilnehmer für die zwei letzten Wettbewerbe qualifiziert. Sie finden im Juli auf dem Michigan International Speedway und im August in den Argonne National Labs statt. Einer der Konkurrenten von TW4XP ist auch das Elektroauto Aptera, dessen Entwicklung von Google mitfinanziert wird.

Im September werden in der US-Hauptstadt Washington die Gewinner bekanntgegeben werden.

Bei dem Progressive Automotive X Prize sollen die Fahrzeug ausgezeichnet werden, welche besonders energieeffizient sind und bereits Serienreif sind . Ziel ist es, ein Auto zu präsentieren, das weniger als das Äquivalent von 2,35 Liter Kraftstoff auf 100 km verbraucht.

Artikelquelle: golem.de
No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen