Produktempfehlung: Das sollte man bei Schneeketten an Elektroautos beachten

Wer mit seinem Elektroauto in ein typisches Wintergebiet fahren will oder in einem wohnt, sollte im PKW immer Schneeketten und die nötigen Utensilien haben.

#105507651 | © meineurlaubswelt - Fotolia.com
Richtig montierte Schneeketten sorgen dafür, dass man auch auf einer steilen schneebedeckten Straße gut fahren kann. © meineurlaubswelt – Fotolia.com

 

Wie jedes Jahr wurden auch in diesem Herbst wieder einige Autofahrer vom Schnee überrascht, dabei war das Wetter in vielen Regionen Deutschlands noch recht warm.

In Kooperation mit dem Shop SchneekettenExperte.de wollen wir an dieser Stelle ein paar Tipps geben, was man bei Schneeketten beachten sollte.

Sobald die Straße eine gewisse Steigung erreicht, helfen einem selbst Winterräder nicht weiter. In vielen Winterurlaubsgebieten mit entsprechend steilen Straßen gibt es daher schon früh die Schilder, welche auf die Verwendung der Schneeketten hinweisen.
Fährt man trotzdem ohne die nötige Ausrüstung weiter, kann man schnell liegen bleiben, da die Räder einfach durchdrehen.

Die Schneeketten gehören zu den wenigen Hilfsmitteln, welche einem zuverlässig weiterhelfen.

Allerdings rät der ADAC dazu, dass man das Anlegen der Ketten vorher in Ruhe üben sollte. Dafür sollte man nach einem Blick in die Anleitung diese bereits vor der Abfahrt am besten zu Hause testen, damit man dann im Ernstfall nicht zu lange braucht.

So werden Schneeketten montiert. © meineurlaubswelt-Fotolia.com
So werden Schneeketten montiert.
© meineurlaubswelt-Fotolia.com

Auch sollte man sich Handschuhe, eine Stirnlampe und eine wasserfeste Unterlage ins Auto legen. Denn die Reifen (und später die Schneeketten) sind dann sehr schmutzig, auf die Unterlage kann man sich Hinknien und die Lampe sorgt dafür, dass man auch in der Dunkelheit genug sieht.

Wenn man dann unterwegs ist, ist es ratsam, die Ketten vor schneebedeckten Steilpassagen zu montieren. Man sollte also nicht so lange fahren, bis es nicht mehr geht und man stecken geblieben ist.

Die Seite SchneekettenExperte.de bietet eine breite Auswahl an Schneeketten, bei manchen Fahrzeugen mit einem niedrigen Reifendurchschnitt, sollte man vorher ins Handbuch des Autos gucken, ob dort wichtige Informationen zum Kauf stehen

Die Schneeketten werden nur für die Antriebsachse benötigt, auch sollte beim Kauf für PKW mit Alufelgen auf einen entsprechenden Schutz geachtet werden, da die Felgen ansonsten unschöne Kratzer bekommen können.

Hier sind noch einmal die wichtigsten 5 Tipps zusammengefasst:

  1. Wann muss man die Schneeketten anlegen?
    Damit es keine Probleme gibt, sollten die Ketten spätestens am Fuße schneebedeckter Steilpassagen aufgezogen werden. In Deutschland gibt es keine  Schneekettenpflicht, allerdings kann es teuer werden, wenn das Auto geborgen werden muss, weil man nicht mehr weiter kommt.
    Wer nach Österreich, Schweiz, Italien oder Frankreich fährt, sollte auf jeden Fall welche dabei haben. Hier schreiben Verkehrsschilder den Einsatz auf bestimmten Straßen vor, wer ohne fährt, kann ein empfindliches Bußgeld erhalten.
    .
  2. Wo bekomme ich passende Ketten?
    Schneeketten kaufen kann man zum Beispiel bei SchneekettenExperte.de. Der Kundenservice hilft gerne dabei, die geeigneten Schneeketten zu finden. Alternativ kann man sie auch vor Ort kaufen oder bei einem Automobilclub ausleihen.
    Welche Kettengröße man benötigt, erfährt man anhand der im Fahrzeugschein angegebenen Reifendimensionen. Zusätzlich sollte man in die Bedienungsanleitung des PKW nachschauen, ob dort wichtige Hinweise stehen.
    .
  3. Brauche ich Werkzeug für die Montage von Schneeketten?
    Grundsätzlich wird kein Werkzeug benötigt, um die Schneeketten aufzuziehen. Es erleichtert aber die Arbeit sehr, wenn man ein paar (alte) Handschuh, eine wasserfeste Unterlage zum Hinknien sowie eine Stirnlampe dabei hat, falls man die Ketten im Dunkeln aufziehen muss.
    Das sichere Aufziehen sollte man zuvor zu Hause geübt haben.
    Auch sollte man eine Tüte, Tasche oder vergleichbares dabei haben, in dem man die benutzen Schneeketten wieder rein tun kann.
    .
  4. Wie lege ich die Ketten richtig an?
    Die Schneeketten werden auf die 2 Reifen der Antriebsachse montiert, wer über einen PKW mit Allradantrieb verfügt, sollte in den Fahrzeugpapieren nachgucken, welche Achse empfohlen wird.
    Wie man die Ketten genau anlegt, steht meistens in der Anleitung: In den meisten Fällen funktioniert dies aber so: Man ordnet die Kette und zieht dieses von unten nach oben über das Rad.
    Anschließend hakt man die losen Kettenenden ineinander und zieht das ganze dann mit der Spannkette fest.
    Wenn man etwa 100 Meter weit gefahren ist, sollte man den festen Sitze der Schneeketten unbedingt überprüfen, da diese ansonsten verloren gehen kann oder das Fahrzeug beschädigt.
    .
  5. Was ist beim Fahren zu beachten?
    Mit aufgezogenen Schneeketten darf man nur bis zu 50 km/h fahren, je nach Fahrzeugtyp sollte man im Handbuch nachgucken, ob man das Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) oder die Antriebsschlupfregelung (ASR) ausschalten sollte, da ansonsten nicht genug Kraft auf die Räder übertragen wird.
    Auch sollte man sehr gefühlvoll anfahren, da man so einfacher vorwärts kommt.

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV)

Elektroauto Citroen C-Zero

Citroën C-Zero

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Elektroauto iOn. Bildquelle: Peugeot

Elektroauto Peugeot iOn

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen