Toyota gründet neue Sparte und bringt 2020 ein Elektroauto auf den Markt

[23.11.2016] Schon im Jahr 2020 will Toyota ein Elektroauto auf den Markt bringen, hierfür wurde eigens eine neue Unternehmenssparte gegründet.

Dies ist das Elektroauto Toyota RAV 4 EV - laut Hersteller soll es sich um das SUV mit der besten Aerodynamik handeln. Bildquelle: Toyota
Dies ist das Elektroauto Toyota RAV 4 EV – laut Hersteller soll es sich um das SUV mit der besten Aerodynamik handeln. Bildquelle: Toyota

Bereits im Jahr 1998 brachte Toyota das Elektroauto RAV4 EV auf den Markt, seit dem hat der Autohersteller mit verschiedenen alternativen Antrieben experimentiert. Dazu gehört das Brennstoffzellenauto Toyota Mirai, das Plug-In Hybridauto Toyota Prius und auch die Hybridversion des Prius.

Nun hat der japanische Autohersteller bestätigt, dass man in Zukunft auch wieder ein reines Elektroauto bauen wird. Da es allerdings weltweit unterschiedliche Infrastrukturen, Energieversorgungen, gesetzliche Vorgaben und Fördermittel für Elektromobile gibt, will man weiter auf die verschiedenen alternative Antriebe setzen.
Gleichzeitig hat Toyota ein neues Tochterunternehmen gegründet, welches sich um den Bereich Elektromobilität kümmern soll.

Wenige Mitarbeiter sollen das Elektroauto-Geschäft von Toyota voranbringen

Akio Toyoda (Geschäftsführer von Toyota Motor Corporation) erklärte dazu:

„In den vergangenen Jahren haben wir die Basis für unsere Zukunft gelegt: Wir haben das Toyota Research Institute gegründet, Daihatsu in ein vollwertiges Tochterunternehmen verwandelt und eine Geschäftseinheit für kleinere Fahrzeuge auf Wachstumsmärkten ins Leben gerufen. Die neue Unternehmenssparte für Elektroautos ist Teil dieser Bemühungen: Sie wird sich auf ihren Bereich spezialisieren und mit hoher Geschwindigkeit arbeiten, sodass sie als Innovationstreiber für alle Arbeitsprozesse von Toyota und dem Toyota Konzern dienen wird.“

Das Tochterunternehmen wird auch für die Entwicklung und die Produktion der Elektroautos zuständig sein, die ausgewählten Mitarbeiter werden im  Dezember 2016 mit ihren neuen Aufgaben starten.

Die neue Geschäftseinheit wird zunächst aus nur 4 Mitarbeitern bestehen, die 4 ausgewählten Fachkräfte werden jeweils von Toyota selbst sowie den Zulieferern Toyota Industries, Denso und Aisin Seiki bestehen.

Laut der japanischen Wirtschaftszeitung „Nikkei“ soll das erste Elektroauto im Jahr 2020 auf den Markt kommen, dann starten auch die Olympischen Spiele in Tokio.

Ferner wird vermutet, dass die Fahrzeugplattform des Hybridauto Prius oder des Kompaktmodells Corolla verwendet werden könnte. Derzeit wird darüber spekuliert, dass die Reichweite etwa 300 Kilometer betragen wird.

Über den Kaufpreis ist noch nichts bekannt.

Via: Toyota

 

Passende Fahrzeuge

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai. Bildquelle: Toyota

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Hybridauto Lexus CT200h erhält Höchstwertung beim Euro NCAP Crashtest

Hybridauto Lexus CT 200h

Passende Hersteller

Toyota

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen