Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 12.363 Elektroauto neu zugelassen

In Deutschland hatten es die Elektroautos im Jahr 2015 nicht sehr leicht, dennoch sind die Absatzzahlen gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Pro Contrag © fotomek Fotolia.com.jpg
Pro Contra © fotomek Fotolia.com.jpg

Das Jahr 2015 hatte für die Elektromobilität viele positive – aber auch ein paar negative – Dinge gebracht, zu den positiven zählt zweifelsohne das Elektromobilitätsgesetz, dass E-Kennzeichen, kostenloses Parken für Elektrofahrzeuge, etc.
Zu den schlechten Dingen gehört der niedrige Ölpreis, welcher dafür sorgt, dass das Benzin derzeit so günstig wie lange nicht mehr angeboten wird. Dadurch überlegen sich derzeit viele noch, lieber einen günstigen Verbrenner – anstatt eines Elektromobils- zu kaufen.

So wurden in Deutschland im Jahr 2015 12.363 reine Elektroautos neu zugelassen, somit beträgt der Anteil der E-Autos 0,4 Prozent. Inklusive Hybridautos liegt die Anzahl bei 33.630 Einheiten (inkl. 11.101 Plug-In), insgesamt wurden im Jahr 2015 etwa 3,2 Millionen Autos neu zugelassen – somit machen die Elektrofahrzeuge einen Anteil von 1 Prozent aus.

Im Vorjahr (2014) wurden 8.522 Elektroautos in Deutschland neu angemeldet, somit ist der Verkauf um ein Drittel gesteigert worden.

Da immer mehr Autohersteller Elektromobile auf den Markt bringen bzw. mittlerweile sogar die 2. oder 3. Generation, wird das Angebot immer größer, gleichzeitig steigt die Reichweite und auch die Anzahl der Ladestationen.

 

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.