Ein 110 Jahre altes Elektroauto wurde für 84.787 Euro versteigert

Die wenigsten Menschen wissen, dass Elektroautos vor PKW mit Verbrennungsmotoren auf den Markt kamen. Nun wurde über das Auktionshaus Bonhams ein 110 Jahre altes E-Auto für 84.787 Euro versteigert.

Das Elektroauto 1905 Woods Electric Style 214A Queen Victoria Brougham wurde Ende September 2015 für 84.787 Euro versteigert. Bildquelle: bonhams.com
Das Elektroauto 1905 Woods Electric Style 214A Queen Victoria Brougham wurde Ende September 2015 für 84.787 Euro versteigert. Bildquelle: bonhams.com

Bei dem Elektroauto 1905 Woods Electric Style 214A Queen Victoria Broughams handelt es sich vermutlich um das letzte Exemplar, welches in so einem so guten Zustand erhalten geblieben ist.
Produziert wurde der Holzstromer von der Woods Motor Vehicle Company, welche ihre Arbeit im Jahr 1899 in Chicago (USA) aufnahm. Der Autohersteller verkaufte seine E-Autos damals für etwa 3.000 US-Dollar (etwa 2.676 Euro). Allerdings war die Kaufkraft damals noch viel geringer, so bekam ein normaler Arbeiter im Jahr 1900 in Deutschland einen Jahreslohn von etwa 946 Mark pro Jahr (siehe Chroniknet). Daher war das knapp 1,1 Tonnen schwere Elektroauto damals ein reines Luxusfahrzeug und nur die wohlhabenden Menschen konnten sich überhaupt so ein Gefährt leisten.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 mph, was ungefähr 48 km/h sind. Pro Jahr produzierte die Woods Motor Vehicle Company 500 Fahrzeuge, im Jahr 1918 musste das Unternehmen seine Produktion einstellen, da sich die PKW mit einem Verbrennungsmotor durchgesetzt hatten.

Das innere des Fahrzeugs war für damalige Verhältnisse luxuriös ausgestattet, so verfügte es über vergleichsweise leichte Batterien.

Via: Bonhams.com

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Ein 110 Jahre altes Elektroauto wurde für 84.787 Euro versteigert

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.