Immer mehr Elektroautos werden mit eigenem Solarstrom aufgeladen

Laut einer Untersuchung laden immer mehr Besitzer des Elektroauto Nissan Leaf ihr Fahrzeug mit der eigenen Solarenergie auf.

Was hier das Elektroauto Nissan Leaf erleuchten lässt, ist der Lack STARPATH. Bildquelle: Nissan
Was hier das Elektroauto Nissan Leaf erleuchten lässt, ist der Lack STARPATH. Bildquelle: Nissan

Vor ein paar Tagen hat Nissan einen Leaf vorgestellt, welcher mit dem Starpath genannten Lack selbst für 8 bis 10 Stunden leuchten kann (Die neue Lackierung vom Elektroauto Nissan Leaf kann nachts leuchten)

. Mit dem selbstleuchtenden Leaf will der Autohersteller symbolisieren, dass immer mehr Stromer-Besitzer ihr Auto mit Hilfe von Sonnenenergie aufladen.

Die Untersuchungen des Autoherstellers haben ergeben, dass 89 Prozent aller Leaf Kunden ihr Elektroauto über Nacht aufladen. Gleichzeitig nutzen immer mehr Menschen die Solaranlagen, welche auf dem heimischen Dach oder Carport installiert sind.
Derzeit wird der selbst erzeugte Photovoltaik-Strom ins Stromnetz gespeist, wenn dieser nicht verwendet wird – aber es gibt auch immer mehr Menschen, die sich einen Energiespeicher zu Hause installieren.
Denn die Stromspeicher werden immer günstiger und gerade erst hat Tesla Motors angekündigt, auch für Privathaushalte Speichermölgichkeiten anbieten zu wollen (siehe:Tesla Motors will in Zukunft Energiespeicher anbieten)
Eine andere Alternative besteht daraus, dass man das E-Auto als Speicher verwenden kann, allerdings müsste das Fahrzeug hierfür tagsüber zu Hause sein – bzw. benötigt man zwei PKW.

Der britische Leaf Besitzer Ian Finch speist den Strom seiner Solaranlage tagsüber ins Stromnetz und lädt seinen Stromer nachts auf, da der tagsüber erzeugte Strom vergütet wird, kann man nachts fast umsonst die Batterieeinheit aufladen.

Über die Kosten dieses Kreislaufes sagt er:

„Die Unterhaltskosten für den Nissan Leaf betragen so nur ein Sechstel des Betrags, den wir für einen Benziner oder Diesel entrichten müssten“…
„Insgesamt senken wir unseren Stromverbrauch durch die Solaranlage um rund 25 Prozent. Und es ist ein phantastisches Erlebnis, den Leaf mit einer komplett selbst erzeugten Stromladung aus der Garage zu fahren!“

Via: Pressemeldung von Nissan

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

5 Gedanken zu „Immer mehr Elektroautos werden mit eigenem Solarstrom aufgeladen

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 15.02.2015 › "Auto .. geil"

  • Pingback:Diese Woche: Großbritanniens Kohleausstieg, e-Fahrzeuge für Behörden, Klimaverhandlungen Text, gutes Trinkwasser

  • 27. Dezember 2016 um 23:51
    Permalink

    Now I know who the brainy one is, I’ll keep lokiong for your posts.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 17. Januar 2017 um 17:18
    Permalink

    antons, du gÃ¥r till ”Redigera”->”Kategorier”, bockar för de kategorier du vill ta bort och klickar pÃ¥ knappen ”Ta bort”. En av kategorierna är satt som standardkategori och gÃ¥r inte att ta bort. Du kan sätta vilken kategori som ska vara standardkategori genom att gÃ¥ till ”Inställningar”->”Skriva” där du hittar ”Förvald kategori för inlägg”.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 12. Februar 2017 um 19:13
    Permalink

    Kako mi m.twitter.com ne dozvoljava da updatujem statuse sa mobilnog (od DDoS napada) a cenim Å¡to si postavila ovu temu – imaÅ¡ ekskluzivu: Do večeras će baneri biti spremni za preuzimanje sa sajta blogopen.eu + biće postavljen jedan tekst sa joÅ¡ nekim informacijama Krećemo!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.