Auch Elektroautos brauchen eine Umweltplakette

Auch wenn Elektroautos keine Abgase ausstoßen benötigen sie die Umweltplakette, ansonsten kann ein Bußgeld drohen.
© stockpix4u - Fotolia.com
© stockpix4u – Fotolia.com
Laut des TÜV Nord muss sich auch, wer mit einem rein elektrischen PKW in eine Umweltzone fahren will, eine Umweltplakette für seinen Stromer besorgen.  So gibt es auch für ein Elektrofahrzeug keine Ausnahme, denn wenn alle einfahrtberechtigten Fahrzeuge eine Plakette haben, sei es für die Kontrolleure einfacher.
Die Feinstaubplakette gibt es in Deutschland seit 2007, seit dem haben Städte und Kommunen die Möglichkeit, bestimmte Gebiete als Umweltzonen auszuweisen.
Seit dem Juli 2014 dürfen nach Umsetzung der EU-Vorgaben nur noch Fahrzeuge mit einer grünen Plakette (Schadstoffgruppe 4 (mit der niedrigsten Umweltschädlichkeit)) in den Umweltzonen fahren – wobei es auch wieder Ausnahmen gibt.

 

Über: electrive

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.