[Dieser Gastartikel stammt von unserem Leser James, der Artikel wurde im Rahmen unserer Aktion „Neue Aktion: Schreib einen Gastartikel und nimm an der Verlosung teil“ eingereicht.]

Immer wieder lasse ich Personen mein Elektroauto Ford Focus Electric Probe fahren. Hier einige Auszüge der Meinungen / Aussagen und teilweise meine Antwort.

Meine Frau (BMW-Fan):

  • Toll, der geht ja sehr leicht zu fahren und so leise. War wirklich zufrieden, obwohl sie vorerst nicht vom BMW 3er Coupe / 3er Limousine auf den Ford Focus Electric wechseln wollte.
    (Mit der Meinung kann ich wirklich leben.)

Mein Bruder (Opel Fan):

  • Er fuhr extrem rasant. Mit 80 km in die Kurve. Wow für die Stadt und Umgebung wirklich ausreichend motorisiert. Viel Platz.
    (Für ihn kommt wenn nur ein Hybrid-Auto in Frage, da er bis zu 40.000 km im Jahr fährt.)

Mein Onkel (ein BMW-Fan):

  • Wirklich sehr starker Antritt. Sehr leise. Ausreichend motorisiert.
    (War also wirklich angetan. Diese Meinung hat mich erstaunt, da er sonst mit Sportautos sehr verwöhnt ist.)

Meine Schwester (Alfa Romeo Fan):

  • Noch nicht selbst gefahren. Wieviel kostet der ? Was 39.000,– !
    (Meine Antwort: Ja, der Ford ist um 5.000,– teurer als der VW E-Golf, aber er gefiel mir optisch besser.
    In Österreich gibt es bis zu 4.000,– Förderung ! Benzinersparnis im Jahr ca. 2.000 Euro!)

Mein Schwager (Alfa Romeo Fan):

  • Guter Antritt. Aber was soll ich mit dem ? Da komme ich nicht nach Italien.
    (Meine Antwort: Du fährst doch kaum so weit ! (Er ist ein Stubenhocker) )

Meine Nichte:

  • Ok, bin noch nie Automatik gefahren. Geht sehr leicht zu fahren, schön leise.

Bernhard (Freund von mir – BMW- und Mercedes-Fan)

  • Sehr schönes Auto, der geht wirklich gut. Reichweite 160 km, vollkommen ausreichend für Dich. Viel Platz innen.
No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.