[Dieser Gastartikel stammt von unserem Leser James, der Artikel wurde im Rahmen unserer Aktion „Neue Aktion: Schreib einen Gastartikel und nimm an der Verlosung teil“ eingereicht.]

Beim Fahren mit dem Elektroauto bitte nicht vergessen (Tipps und Tricks teilweise mit einem Augenzwinkern):

Das Elektroauto Audi R8 e-tron.

Das Elektroauto Audi R8 e-tron.

  1.  Am besten über Nacht aufladen, wenn am nächsten Tag ein Ausflug ansteht. Das ist mir einmal passiert und dann musste ich sehr langsam fahren und Energie zu sparen. Es hat aber alles geklappt.
  2.  Das Ladekabel vor der Abfahrt entfernen. Bei den meisten E-Autos wird darauf sowieso im Display hingewiesen. Immer alle Ladekabel mitnehmen !
  3.  Ein richtiger Reifendruck spart auch beim E-Auto Energie und trägt zur Sicherheit bei.
  4. Mit kleinen Koffern bzw. Sporttaschen bekommt man auch in einen kleineren Kofferraum viel hinein.  In unseren Ford Focus Electric können entweder mehrere Bierkisten bzw. bei einem Ausflug, 2 kleine Koffer oder 2 Sporttaschen und darüber noch ein großer Koffer transportiert werden.
  5. Durch die geringen Geräusche wird man oft nicht gesehen bzw. akustisch nicht wahrgenommen.
  6. Die Gurtenpflicht ist hier noch wichtiger, da ja durch die Rekuperation gerade im Stadtverkehr oft stark abgebremst wird.
  7. Sollte der Akku sich leeren, nicht in Panik verfallen. Man kann durch langsames Fahren viel Energie sparen !  Heizung / Klima sofort abdrehen. Das Radio / CD benötigt kaum Energie.  Notfalls wird man vom Automobilklub um € 50,–zur nächsten Ladestation abgeschleppt.
  8. Beim Bergabfahren / vor der Ampel mit viel Schwung unbedingt die höhere Rekuperationsstufe anwählen. Hier kann man sehr viel Energie rückgewinnen.
  9. Achtung auch beim Wechsel vom Benzin/Dieselantrieb auf Elektroantrieb und retour. Man rechnet dann mit der Rekuperation, die dann wieder weg ist und man muss wieder mehr und schneller bremsen !
  10. Wir laden meistens über die Steckdose mit Nachtstrom. (Schont ist Batterie und kostet weniger.)  Extremes Schnell-Laden dürfte der Batterie schaden. (In 30 min. / 80% hört sich schon heftig an.)

 

Unglaubliche viele Teile fallen beim Elektroauto weg, was auch viel Service erspart:

  1. Kein Auspuff, der rosten kann
  2. Kein Motor, der Öl verlieren kann.
  3. Kein Benzintank
  4. Kein Ölwechsel notwendig
  5. Kein Benzin /Diesel notwendig
  6. Kaum Schmierung notwendig.
  7. Kein Ölmessstab, wo kontrolliert werden müsste.
  8. Praktisch kein Überhitzen möglich.
No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.