Elektroautos werden auf dem Smart Highway induktiv aufgeladen

Elektroautos können in Zukunft induktiv während der Fahrt aufgeladen werden, in den Niederlanden sind hierfür die ersten Teilstrecken des sogenannten „Smart Highway“ fertig gestellt worden.

Smart Highway: Induktives Laden während der Fahrt. Foto: Rossegaarde/dpp-AutoReporter Anhang
Smart Highway: Induktives Laden während der Fahrt. Foto: Rossegaarde/dpp-AutoReporter
Anhang

Im niederländischen Oss sind die ersten beiden Teilstrecken eines „Smart Highway“ fertiggestellt worden.
Der Designer Designer Daan Roosegaarde und der Baukonzern Heijmans haben zusammen eine intelligente Autobahn entwickelt, so wurde diese zum Beispiel mit Farben bemalt, welche sich tagsüber mit Sonnenlicht aufladen und in der Dunkelheit leuchten.
Dies hat den Vorteil, dass zum Beispiel keine Straßenbeleuchtung mehr notwendig ist.
Das mit der nachts leuchtenden Farbe kennen viele bereits aus Spielzeug und Dekoartikel, aber da die Fahrzeuge ihre eigenen Leuchtmittel haben, kann so viel Strom gespart werden.

Im Rahmen des „Smart Highway“-Projektes sollen auch induktive Ladespulen in Autobahnen eingesetzt werden, so können Elektroautos und auch PLug-In Hybridautos während der Fahrt aufgeladen werden.

Professor Jeff Muhs von der Utah State University sieht das System wegen seiner niedrigen Instandhaltungskosten langfristig als konkurrenzfähig an. Denn auch ohne die Möglichkeit des kabellosen Aufladens kostet eine Autobahnmeile laut Muhs 60 Millionen US-Dollar.

Experten gehen davon aus, dass sich das kabellose Aufladen von Elektrofahrzeugen innerhalb der nächsten Dekade Ausbreiten wirder, dass sogenannte In-Road-Laden wird sich nicht vor 2050 durchsetzen.

Die Kommunen Oss und Nordbrabant haben das Pilotprojekt mit den beiden 500 Meter langen Teilstrecken in Auftrag gegeben, es wurde von Brabant Knowledge Centre for the Arts and Culture (bkkc) teilfinanziert.

Noch in diesem Jahr soll das Projekt international ausgeweitet werden.

Sobald es möglich sein wird, dass man Elektroautos auf Hauptstraßen und Autobahnen per Induktion aufladen kann, werden die Stromer gegenüber den PKWs mit Verbrennungsmotoren einen großen Vorteil haben.
Denn so kann man weite Strecken fahren, ohne unterwegs eine längere Pause machen zu müssen, um das Elektromobil aufzuladen.

Via: DPP-Autoreporter

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroautos werden auf dem Smart Highway induktiv aufgeladen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.