Daimler übernimmt alle Anteile an einer Batteriefabrik für Elektroautos

Die Unternehmen Daimler und Evonik sind dabei, ihre Elektroautogeschäfte neu zu ordnen.

Das Elektroauto smart fortwo electric drive an einer Ladestation. Bildquelle: Daimler
Das Elektroauto smart fortwo electric drive an einer Ladestation. Bildquelle: Daimler

So übernimmt Daimler die bisher von Evonik gehaltenen Anteile an der Li-Tec Battery GmbH (50,1 Prozent) und Deutsche ACCUmotive (10 Prozent),  der Autokonzern wird damit Alleineigentümer der beiden Unternehmen.

In den vergangenen Jahren haben Daimler und Evonik gemeinsam die industrielle Serienproduktion von Lithium-Ionen-Akkuzellen für Elektrofahrzeuge in Kamenz aufgebaut. Im Zuge der konsequenten Ausrichtung auf die Spezialchemie hatte Evonik neue Perspektiven für sein Lithium-Ionen-Geschäft gesucht.

Die Li-Tec Battery GmbH entwickelt, produziert und vertreibt in Kamenz bei Dresden mit rund 380 Mitarbeitern großformatige Lithium-Ionen-Batteriezellen. Sie werden im aktuellen Smart Fortwo Electric Drive verbaut.

Via: Auto-Medienportal (ampnet/nic)

Passende Fahrzeuge

smart fortwo Electric Drive

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Daimler übernimmt alle Anteile an einer Batteriefabrik für Elektroautos

Kommentar verfassen