Deutschland überholt Japan in Sachen Elektroautos

Die Hersteller von Elektroautos in Deutschland haben Japan überholt.

Strom-Parkplätze am Sitz von Toyota Deutschland. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota
Strom-Parkplätze am Sitz von Toyota Deutschland.
Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

Obwohl es in den letzten Jahren eher mau aussah, hat Deutschland als Hersteller von Elektroautos Japan überholt.

Die Autoindustrie in Deutschland hat den anfängliche Rückstände bei der Elektrifizierung des Autos schnell wettgemacht, so liegt Deutschland im Electric Vehicle Index von McKinsey auf Platz 2 und hat damit Japan auf Platz 3 verwiesen.

Der Spitzenreiter unter den Herstellerländern für Elektrofahrzeuge sind die USA, allerdings ist der Vorsprung nicht so groß.

Die Top 5 im Electric Vehicle Index (EVI) sieht wie folgt aus:

1. USA
2. Deutschland
3. Japan
4. Frankreich
5. UK.

Das die USA auf Platz 1 sind erklärt Christian Malorny (McKinsey, Experte für Elektromobilität) mit der anziehenden Verkaufsdynamik in den USA.
Dort wurden bis September 2013 über 130.000 Autos mit einem elektrischen Antrieb verkauft worden, im 3.Quartal 2013 waren es alleine knapp 30.000 Elektrofahrzeuge.
In 5 Jahren könnten laut McKinsey ca. 290.000 E-Fahrzeuge pro Jahr allein in den USA produziert werden.

Deutschland könnte in 5 Jahren neben Japan zum größten Elektroautohersteller der Welt werden, so prognostiziert das Beratungsunternehmen einen Absatz von 460.000 Stromern.
Das Deutschland Japan so einholen könnte, liegt daran, dass die in Fernost produzierten Plug-In Hybridautos nicht so stark nachgefragt werden, wie die in Deutschland hergestellten reinen Elektroautos.

Ich bin positiv überrascht, dass sich die Industrie in Deutschland doch so schnell durchsetzen kann.
Jetzt fehlt nur noch der stärkere Ausbau der Ladeinfrastruktur und wir haben hier ein Friede-Freude-Elektroautoland 🙂

Via: McKinsey

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.