Leben mit einem Elektroauto in Leipzig – ein Bericht

(30.10.2013)

Lohnt sich die Anschaffung von Elektroautos? Garantiert, zumindest, wenn der Fahrer in einer Großstadt wie Leipzig lebt und von einem großen Versorgungsnetz profitiert. Für kleinere Fahrten im innerstädtischen Verkehr und für den täglichen Weg zum Arbeitsplatz sind die kleinen Elektroflitzer ideal geeignet und machen Tankstellen vergessen.

Symbolbild. BMW startet Serienproduktion des Elektrofahrzeugs BMW i3 in Leipzig. Foto: BMW/Auto-Reporter.NET
Symbolbild. BMW startet Serienproduktion des Elektrofahrzeugs BMW i3 in Leipzig. Foto: BMW

Gute Versorgung für Elektroautos

Skeptiker von Elektromobilen hadern mit der Anschaffung des Fahrzeugs meist aus einem einzigen Grund: die Aufladung der Batterie. Das ist verständlich, immerhin weiß jeder, dass Akkus zwischendurch aufgeladen werden müssen. Beim Elektrofahrzeug funktioniert das in der Regel über die gewöhnliche Steckdose. Wo sich über Nacht jedoch noch leicht das Kabel bis zum Auto ziehen lässt, ist eine Aufladung Untertags oftmals problematisch. Nur nicht in Leipzig. Denn allein die Stadtwerke unterhalten im gesamten Stadtgebiet zahlreiche Ladestationen, an denen Elektroautos problemlos während der Shoppingtour aufgeladen werden können. Übrigens werden die Ladestationen mit Ökostrom betrieben und kosten bislang keinen einzigen Cent.

Günstig den Akku aufladen

Ein anderer Nachteil, unter dem Elektroautos leiden, bezieht sich auf die gestiegenen Stromkosten. Wenn schon jährlich der Strompreis ins Unermessliche steigt, hadern Autofahrer durchaus mit der Anschaffung eines Elektroautos, das zusätzlich Strom verbraucht. Allerdings greifen die Stadtwerke in Leipzig mit der Aktion Energie21-online.de den Nachteilen voraus und bietet einen überaus günstigen Stromtarif an. Neukunden erhalten sogar einen Wechselbonus, der gleich einmal für die Aufladung des Autoakkus infrage kommt. Beim Vertragsabschluss können Kunden wählen, ob sie reinen Ökostrom oder Normalstrom wünschen. Im Anschluss gibt es noch weiteres Info Material über den günstigen Strom für das Elektroauto.

Kluge Elektrofahrer sparen jeden Tag

Mit dem richtigen Stromtarif und dem Wissen, wo in Leipzig kostenlose Ladestationen für Elektrofahrzeuge sind, wird das Autofahren beinahe zum Kinderspiel. Noch günstiger kommt kein Fahrer durch Leipzig, selbst, wenn er die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt. Wer also in Leipzig wohnt und ohnehin mit der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs liebäugelt, sollte ruhig einmal die Elektroautos mit in Betracht ziehen. Umweltschonend sind sie allemal und mit den zahlreichen Ladestationen im Stadtgebiet und einem günstigen Stromtarif hält sich der monatliche Unterhalt durchaus in Grenzen.

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Leben mit einem Elektroauto in Leipzig – ein Bericht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.