Chinesischer Elektroauto-Hersteller registriert Snowden als Marke

(19.08.2013)

Es gibt eine einfache Methode, wie man für sein Produkt kostenlose Werbung erhält – dies scheint auch ein chinesischer Hersteller von Technologien für Elektroautos, Plug-In Hybridautos usw. zu denken, denn er will sich den Namen Snowden als Marke schützen lassen.

Es bleibt abzuwarten, ob die Idee hinter dem chinesischen Elektroauto-Unternehmen Hong Yuan Lan Xiang (HYLX) wirklich Früchte trägt, aber so hat es das Unternehmen schon mal in die internationalen Medien geschafft..

Ja, irgendwie denkt das Unternehmen, dass Whistleblower Snowden genau der Richtige ist, um der Öffentlichkeit die Augen zu öffnen und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Elektroautos zu lenken. Unternehmens-Manager Zhu Hefeng sagte der South China Morning Post, dass HYLX bereits mit chinesischen Autoherstellern in Verhandlungen steht und das man bis Ende diesen Jahres ein Elektromobil auf den Markt bringen will.
Die Batterieeinheiten sollen schnell gewechselt werden können, weiter Details zu dem geplanten Fahrzeug sind kaum bekannt.

Allerdings ist fraglich, ob sich das Unternehmen den Namen Snowden wirklich als Marke schützen lassen kann, bzw. ob dem Antrag so bewilligt wird.
Der chinesische Markenrechts-Experte Wang Hao glaubt nicht daran, dass die Marke so geschützt werden kann.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.