Elektroauto Toyota TMG EV P002 erfolgreich getestet

(05.05.2013)

Das Elektroauto Toyota TMG EV P002 wurde erfolgreich getestet, es soll im Motorsport eingesetzt werden.

Das Elektroauto Toyota TMG EV P002 wird beim Pikes Peak eingesetzt werden. Bildquelle: Toyota
Das Elektroauto Toyota TMG EV P002 wird beim Pikes Peak eingesetzt werden.
Bildquelle: Toyota

Der Elektrosportwagen Toyota TMG EV P002 wurde auf seine Tauglichkeit hin überprüft, es wurde von dem mehrfachen Pikes Peak Gesamtsieger Rob Millen auf der Rennstrecke des Caroline Motorsports Park zwei Tage lang ausgiebig getestet.
Die original Bergstrecke des Pikes Peak darf am 15. und 16. Juni 2013 erstmals getestet werden. Am 30. Juni 2013 wird Toyota erneut beim Bergrenn-Klassiker Pikes Peak starten. Mit dem neuen, in Köln von Toyota Motorsport GmbH entwickelten TMG EV P002 soll der Vorjahressieg in der Elektrofahrzeugwertung verteidigt werden.

Nach dem die Tests nun erfolgreich verlaufen sind, dürfte einer guten Wertung nichts im Wege stehen.

Neben Abstimmungsarbeiten konnten auch spezielle Tests zur Aerodynamik, zum Antriebsstrang, dem Kühlsystem sowie der neuen Bremsanlage mit Keramikbeschichtung durchgeführt werden.

Der TMG Elektromotor liefert 400 kW Leistung und 1.200 Nm Drehmoment, die neue Aerodynamik erzielt den dreifachen Abtriebswert. Das Eigengewicht des Fahrzeugs wurde gegenüber dem Vorjahr erheblich reduziert und trägt dadurch zu einer deutlichen Verbesserung der Fahrleistung bei.

Via: Auto-Medienportal

Passende Fahrzeuge

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai. Bildquelle: Toyota

Brennstoffzellenauto Toyota Mirai

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Passende Hersteller

Toyota

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen