Audi stoppt sein A2 Elektroauto-Projekt

(12.02.2013)

Der Autohersteller Audi hat das Projekt mit dem Elektroauto A2 auf Eis gelegt.

Elektroauto Elektromobil A2 Audi Hybridauto
Den A2 von Audi sollte es ab 2015 auch als Elektroauto und als Hybridauto geben. Dieses Foto zeigt allerdings einen A2 mit Verbrennungsmotor. Bildquelle: Audi AG

Audi will sich laut „auto motor und sport“ zukünftig stärker auf die großen Baureihen konzentrieren und hat sich daher entschieden, das Projekt mit dem Elektrofahrzeug A2 (vorerst) zu stoppen.

Die erste Generation des Audi A2 kam das erste mal im Jahr 1999 auf den Markt, 12 Jahre später präsentierten die Ingolstädter die Studie des Elektromobil A2 auf der IAA in Frankfurt.

Anscheinend wurden jedoch die Pläne für das Elektroauto Audi A2 auf Eis gelegt, denn aus Sicht mancher Autohersteller ist die Elektromobilität noch nicht wirklich wirtschaftlich. So gibt derzeit kaum einen Automobilhersteller, der seine Elektroautos gewinnbringend produzieren kann.

So refinanzieren die großen Autohersteller – wie Fiat – ihre Elektrofahrzeuge durch den Verkauf ihrer Autos mit Verbrennungsmotoren.

Meiner Meinung nach, wird sich diese Haltung von Audi als Fehler herausstellen, denn je länger die deutschen Autohersteller warten, umso eher können ausländische Autoproduzenten den Markt für sich erobern.
Das beste Beispiel sind die Hersteller General Motors (Chevrolet Volt), Nissan (Leaf), Renault (Twizy, Zoe, etc.)

Via: DerWesten.de

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Elektroauto Audi A3 Sportback e-tron. Bildquelle: Audi

Plug-In Hybridauto Audi A3 Sportback e-tron

Dies ist noch die erste Version des Elektroauto Audi R8 e-tron

Audi R8 e-tron

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Das Elektroauto Audi e-tron quattro concept wurde auf der IAA 2015 in Frankfurt am Main präsentiert, im Jahr 2018 soll es auf den Markt kommen.

Elektroauto Audi E-Tron Quattro Concept

Passende Hersteller

Audi

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

6 Gedanken zu „Audi stoppt sein A2 Elektroauto-Projekt

  • 12. Februar 2013 um 10:01
    Permalink

    Na dann: Fördergelder zurückzahlen oder Forschungsergebnisse Public Domain machen.

    http://www.foerderinfo.bund.de/_media/LaufendeProjekteElektromobilitaet20120606(1).pdf

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 12. Februar 2013 um 10:08
    Permalink

    Vorsprung durch Technik? Lachhaft!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 12. Februar 2013 um 15:28
    Permalink

    Audi soll so konsequent sein und seine Mitarbeitern sagen in paar Jahren werden die Tausende Stellen abbauen müssen und in 8-10 Jahren wird der Betrieb geschlossen sein, weil sie keine Technologie in der Hand haben.

    Audi ist eine s…….ß Firma geworden, nie in Leben ein Audi.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 12. Februar 2013 um 18:47
    Permalink

    So ganz brutal darf man es aber auch nicht sehen. Der A2 e-tron ist zwar als Elektroauto nicht für die breite Maße und eher ein Showcar. Dafür wird aber Audi dieses Jahr noch A3 e-tron vorstellen, der im Gegensatz zum A2, für die breite Maße kommen soll.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 12. Februar 2013 um 20:15
    Permalink

    Bla bla bla …. (nicht persönlich nehmen jetzt geht gegen Audi 😉 )

    Den schön und gut, aber wie lange will und VW AG bzw. direkt VW oder Audi uns Verarschen noch ????
    Ok leider ist es ja so das der Deutsche nicht gut behalten kann ( wie es ja passend Volker Psipers immer beschreibt) Und so ist es leider.

    X Hybriden und Stromer Autos hat Audi und VW uns schon in den 70iger, 80iger, 90ier, 2000er und in den 10er der 2 Jahrhunderts präsentiert nichts ist heute auf den Markt. OK VW und Audi habe erste Hybriden auf den Markt. Aber der Absatz ist ja grottenschlecht und die Preise dazu.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 12.02.2013 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.