smart Werk gewährt Einblicke in die Produktion des Elektroauto fortwo electric drive

(11.12.2012)

Daimler gewährt in die Produktion des Elektroauto smart fortwo electric drive im französischen Werk in Hambach ein paar schöne Einblicke.

Bildquelle: Daimler AG

Normalerweise tun die Unternehmen viel, um zu neugierige Blicke aus den Produktionshallen draußen zu halten. Nun hat Daimler für seine Marke smart eine Ausnahme gemacht und so kann man nun ein paar Einblicke erhaschen.
Bevor das E-Auto dort vom Band laufen konnte, wurden in das smart-Werk etwa 200 Millionen Euro investiert.

smart Chefin Dr. Annette Winkler hat in ihrer Rede die Bedeutung des Werks Hambach betont:

„Unser Werk „smartville“ hat schon bei seiner Gründung Meilensteine in innovativer, umweltfreundlicher Produktionstechnologie gesetzt. Bei smart sind wir alle sehr stolz, dass unsere großartige Mannschaft in Hambach nun auch das erste elektrische Serienauto Europas produziert.“ … „Mit jedem elektrischen smart aus Hambach bieten wir bezahlbare elektrische Mobilität für jedermann. Bereits über 1.000 emissionsfreie smart haben das Werk verlassen. Die Produktion wird jetzt kontinuierlich hochgefahren, um die große Nachfrage unserer Kunden aus aller Welt zu bedienen.“

In dem französischen Werk laufen das Elektroauto und sein Bruder mit dem Verbrennungsmotor vom Band.

Dazu erklärte Dr. Joachim Betker, Leiter des smart Werks Hambach:

„Die Voraussetzungen für eine durchgängige, perfekt integrierte Fertigung von Modellen mit Elektroantrieb und Verbrennungsmotor sind im smart Werk Hambach optimal. Das smart Fahrzeugkonzept war von Anfang an für verschiedene Antriebsformen ausgelegt – daher wurde der gesamte Standort so konzipiert, dass auch Konfigurationen wie ein E-Antrieb mit relativ geringem Aufwand zusätzlich dargestellt werden können. Auf die Pionierleistung der ersten Serienfertigung eines Elektrofahrzeugs in Europa sind wir am Standort Hambach zu Recht stolz.“

Das Elektrofahrzeug fortwo electric drive wird als Coupé und Cabrio-Version angeboten, er beschleunigt mit seinem 55kW starken Elektromotor in 4,8 Sekunden von 0 auf 60 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h.
Als Stromspeicher dient eine 17,6 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie, dies reicht laut Unternehmen für eine Reichweite von 145 Kilometern (im Stadtverkehr).

Man kann das Elektromobil von smart kaufen, finanzieren oder leasen:

Die Preise in Deutschland (inkl. 19% Mehrwertsteuer):
sale&care/Coupé/ Cabrio
smart fortwo electric drive/ 18.910,00 €/ 22.000,00 €
Batteriemiete/ 65,00 €/Monat/ 65,00 €/Monat

Fahrzeug inklusive Batterie/ Coupé/ Cabrio
smart fortwo electric drive/ 23.680,00 €/ 26.770,00 €

Die ersten Elektroautos vom Typ smart fortwo electric drive sind bereits an Kunden in Deutschland, Belgien, Frankreich, der Schweiz, Italien und Portugal ausgeliefert. Weitere 30 Länder sollen nach und nach folgen.

Zum Schluss gibt es nun noch viele interessante Fotos:

Quelle/Bilder: Daimler AG

Passende Fahrzeuge

smart fortwo Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

Hyundai Ioniq Electric. Bildquelle: Hyundai

Elektroauto Hyundai Ioniq Electric

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Passende Hersteller

smart

Daimler AG

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „smart Werk gewährt Einblicke in die Produktion des Elektroauto fortwo electric drive

  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 11.12.2012 › "Auto .. geil"

  • Pingback: electrive.net » Jaguar, RheinWerke, Smart, FORELMO, KIT, Cleardrive.

  • 12. Dezember 2012 um 07:43
    Permalink

    Wenn ich mich nicht irre, werden die Z.E. Modelle von Renault bereits in Europa gefertigt, daher dürfte der Smart wohl nicht der Erste sein.
    Zumal bereits vor in den 90ern Elektrofahrzeuge in (klein-)Serie von VW und Renault angeboten wurden. Außerdem gibt es noch deutlich mehr Hersteller von „Elektrofahrzeugen“, die seit Jahren 2- und 3-Räder in Serie fertigen.

    No votes yet.
    Please wait...
  • 12. Dezember 2012 um 13:24
    Permalink

    Bieten Sie dort regelmäßig Gruppenführungen an? Wäre interessant für Studenten.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen