McLaren und Spark Racing Technology unterstützen die Formula E

(13.11.2012)

Die Formula E ist das PonDon zur Formel 1 – nur das bei der Formula E Elektroautos gegeneinander antreten. Nun haben McLaren und Spark Racing Technology ihre Zusammenarbeit für die technische Unterstützung der Formula E bekannt gegeben.

Bildquelle: Formula E Holding

Ab 2014 sollen Elektroautos regelmäßig gegeneinander in verschiedenen Metropolen der Erde gegeneinander antreten, nun haben die im Bereich des Rennsports führenden Unternehmen McLaren und Spark Racing Technology ihre Zusammenarbeit hinsichtlich der Belieferung der Formula E Rennställe mit Motoren, Antriebsträngen und der notwendigen Elektronikkomponenten bekannt gegeben.

McLaren Teamchef Martin Whitmarsh sagte zu den Plänen:

„Ich glaube fest an die Rolle des Motorsports als Vorzeigeprojekt und Schaufenster für die Entwicklung neuartiger Technologien und ich sehe das Konzept der Formula E als eine spannende Innovation für den weltweiten Motorsport.“

Es wird also spannend, wenn jetzt schon namenhafte Unternehmen in den elektrische Rennsport einsteigen. Als einer der ersten Austragungsorte könnte der Olympiapark in London dienen.

Die Renndauer soll eine Stunde betragen, jedem Fahrer werden 2 Elektromobile zur Verfügung stehen, welche in drei Sekunden von 0 auf Tempo 100 beschleunigen können und eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h erreichen.
Die bisherigen Pläne sehen vor, das der Fahrer nach 25 bis 30 Minuten sein Formula E Auto abstellen wird und 100 Meter zu einem weiteren, voll aufgeladenen Elektrorennwagen sprinten.

Als Preisgeld könnten beim Sieg auf der Weltmeisterschaft 6 Millionen Euro als Preisgeld winken, es sollen 10 Teams fahren teilnehmen.

Der Zwischenstopp könnte der Vergangenheit angehören, sobald das induktive Laden auf den Rennstrecken eingesetzt werden würde.

Es bleibt also spannend und ich freue mich schon auf das erste Formula E Rennen.

 

Passende Fahrzeuge

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 Gedanken zu „McLaren und Spark Racing Technology unterstützen die Formula E

  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 13.11.2012 › "Auto .. geil"

  • 14. November 2012 um 08:42
    Permalink

    Ohne klugscheißern zu wollen: PonDon – Pendant(französisch)

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen