Elektroauto für 1800 Euro kann 70 Kilometer weit fahren

(14.04.2012)

Ein Elektroauto kostet normalerweise fast 8.000 Euro mehr als ein vergleichbares Auto mit einem Verbrennungsmotor, das dies auch anders geht, hat ein chinesischer Student erfolgreich gezeigt.

Die Solarzellen dienen gleichzeitig als Dach und laden das Elektroauto innerhalb von 4 Stunden komplett auf.

Der chinesische Student Zhu Zhenlin hat sich sein Elektroauto selbst zusammengebaut, die Eigenkonstruktion hat 15.000 Yuan an Materialkosten (umgerechnet ca. 1.800 Euro) gekostet. Viele Elemente hat der 19-Jährige selber konstruiert und zusammengeschweißt, einen Teil des Materials hat er vom Schrottplatz geholt.

Als Energiespeicher dienen sechs 12-Volt-Batterien, welche im Kofferraum untergebracht sind. Wenn diese voll aufgeladen sind, kann man mit dem selbst gebauten Elektroauto ca. 70 Kilometer weit fahren. Die Höchstgeschwindigkeit des 3,2 Meter langen Elektrofahrzeug soll bei 40 km/h liegen, das Gewicht beträgt etwa 400 Kilogramm.

Der Einsitzer kann bequem über Solarstrom aufgeladen werden, auf dem E-Auto sind 22 Solarmodule montiert. Bei voller Sonneneinstrahlung soll die Ladezeit bei 4 Stunden liegen, falls das Wetter nicht so gut ist, kann man die Akkus auch an einer normalen Steckdose aufladen.

In Deutschland würde man für dieses Fahrzeug wahrscheinlich keine Straßenzulassung erhalten, aber es ist schön zu sehen, was alles Möglich ist.

Via: „China Daily“

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen