Chinesischer Bauer baute sich sein Elektroauto selbst

(26.04.2012)

In China hat ein Bauer ein Elektroauto selbst gebaut, mit welchem man seinen Angaben etwa 140 Kilometer weit fahren kann.

Bildquelle: youku.com

Wenn man ein Elektroauto neu kaufen möchte, muss man je nach Modell etwa 10.000 Euro mehr als für ein vergleichbares Auto mit einem Verbrennungsmotor ausgeben. Wer es sich zutraut, kann aber auch ein Elektromobil selbst bauen (jedoch sollte man mit den Batterien aufpassen, da diese zu lebensgefährlichen Stromschlägen führen können).
Nun hat ein chinesischer Bauer sich sein Elektromobil selbst gebaut und hat es damit in die Medienwelt geschafft.

Das selbst gebaute Elektrofahrzeug verfügt über 1 Sitz und soll laut des Chinesen 140 Kilometer weit fahren können.

Der nötige Strom wird in einer Batterie gespeichert, während der Fahrt soll ein Windrad zusätzlichen Strom aus dem Fahrtwind erzeugen können. Auf die Heckspoiler sollen später Solarzellen gesetzt werden, welche zusätzlich Strom erzeugen (so das er in Zukunft bis zu 200 Kilometer weit mit seinem E-Auto fahren kann)

Das dies Fahrzeug in Deutschland eine Straßenzulassung erhalten würde, bezweifel ich etwas. Aber auch in Deutschland gibt es viele Menschen, die ihr Auto mit einem Verbrennungsmotor eigenhändig zu einem Elektroauto umrüsten.

(Gefunden bei: Neuerdings.com)

Hier gibt es noch ein Video, welches das Elektroauto in Aktion zeigt:

youku.com

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Chinesischer Bauer baute sich sein Elektroauto selbst

  • 27. April 2012 um 10:16
    Permalink

    Ein Windrad, dass aus dem Fahrtwind zusätzlichen Strom erzeugt?! So etwas nennt sich Perpetuum mobile. Man kann wohl davon ausgehen, das diese Meldung irgendwo im Netz ihren Ursprung am 1.April hatte und solange von schlecht recherchierenden Bloggern kopiert wurde, bis sie heute auf mein-elektroauto.com gelanet ist. Das passiert, wenn sinnlos abgeschrieben wird ohne die Meldung weningstens auf ihre Plausibilität zu überprüfen…

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen