Am 15. Februar kann ich das Elektroauto Opel Ampera testen – Gibt es Fragen oder Wünsche?

Am 15. Februar 2012 kann ich einen ganzen Tag das Elektroauto Opel Ampera testen, falls Du nun Fragen oder spezielle Bild- oder Videowünsche hast, kannst Du die Fragen oder Wünsche als Kommentar zu diesem Artikel äußern.

(Falls jemand selbst Fotos oder Videos machen möchte, ich bin im Raum Braunschweig unterwegs und habe das Elektrofahrzeug von 9:00 bis 17:00Uhr)

Ich bin schon gespannt auf die Probefahrt mit dem Elektroauto Opel Ampera… 🙂

 

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

8 Gedanken zu „Am 15. Februar kann ich das Elektroauto Opel Ampera testen – Gibt es Fragen oder Wünsche?

  • 15. Januar 2012 um 08:19
    Permalink

    Ist der Test kostenlos, oder kostet er 99€ ?

    No votes yet.
    Please wait...
  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 14.01.2012 | "Auto .. geil"

  • 15. Januar 2012 um 09:39
    Permalink

    Der Test ist leider nicht kostenlos, also die 99 Euro muss ich leider bezahlen (gut, das sind dann Betriebsausgaben).

    No votes yet.
    Please wait...
  • 15. Januar 2012 um 17:18
    Permalink

    Einfach mal fragen wann so ein Raxtender günstiger wird :-)….merci

    No votes yet.
    Please wait...
  • 15. Januar 2012 um 19:51
    Permalink

    Mich würde interessieren, wie die Geräuschentwicklung bei diesem Auto ist, sowohl innen als auch außen. Gibt es eine Art künstliches Warngeräusch bei niedrigen Geschwindidkeiten? Wie hoch sind die Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten? Wie laut sind die Motorgeräusche im rangeextender Betrieb bei niedrigen und hohen Geschwindigkeiten?

    Vielen Dank im Voraus für deinen Bericht, ein Video wäre toll 🙂

    No votes yet.
    Please wait...
  • 17. Januar 2012 um 21:43
    Permalink

    Sehr interssant wäre zu wissen, ob man die Intensität der Bremswirkung beim Rekuperieren stufenlos verstellen kann, wie mit einer herkömmlichen Motorbremse bei einem LKW (das ist meines Erachtens ein absolutes Muss für ein E-Mobil, welches auch in den Bergen fahren darf)

    No votes yet.
    Please wait...
  • 17. Januar 2012 um 21:48
    Permalink

    Zusatzfrage:
    Weiss jemand, ob es das bei einem E-Mobil überhaupt schon gibt, stufenloses rekuperieren, wie Motorbremse beim LKW ? wenn ja, bei welchem E-Mobil?

    No votes yet.
    Please wait...
  • 18. Januar 2012 um 06:35
    Permalink

    Stufenlos kann man die Rekupertation meines Wissens bei keinem Serienelektroauto einstellen, es gibt aber bei vielen Modellen verschiedene Stufen, wie groß die Rekuperation sein soll. Bei dem VW Golf Blue-e-Motion gibt es aus dem Stehgreif 3 verschiedene Stufen.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen