Elektroauto Stromos geht in die Serienproduktion

(25.10.2011)

Das Elektroauto Stromos von Fräger ist Reif für die Serienproduktion, bereits 2009 stellt der deutsche Automobilzulieferer sein erstes Elektroauto „Benni“ auf der IAA vor.

Bei dem Elektrofahrzeug Benni handelte sich um einen kompakte Viersitzer mit selbst entwickeltem E-Antriebsstrang, fortschrittlichen Lithiumionen Batterie und einer Karosserie, die von einem chinesischen Autohersteller stammte.

Bildquelle: Fräger

Die Reichweite betrug bis zu 120 Kilometer, der Benni war eines der ersten Elektroautos, die in Serie hätten hergestellt werden können. Allerdings ist dies nie geschehen – aber das E-Auto Stromos kann in die Serienproduktion gehen. Er stellt eine konsequente Weiterentwicklung des Bennis dar und stammt von German E-Cars.

Im Jahr 2010 wurde das Elektrofahrzeug German E Cars Modell Stromos von der Prüfstelle der DEKRA im vollen Umfang abgenommen, somit wurde das Auto erhielt es die Straßenzulassung, dass mit einem „schwarzen“ Kfz-Nummernschild bestätigt wurde. Ab diesen Zeitpunkt kann das Elektroauto in die Produktion gehen.

 

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen