Amsterdam bekommt 300 Elektroautos für Car2Go

(11.04.2011)

Eines der ersten großen Carsharing-Modelle mit Elektroautos wurde von der Daimler AG in Amsterdam gestartet, im Rahmen des Mobilitätskonzeptes Car2go sollen bis Ende 2011 300 Elektroautos vom Typ Smart Fortwo Electric Drive in Amsterdam eingesetzt werden. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde am 11. April 2011 unterzeichnet. Weitere Einzelheiten, beispielsweise über das Geschäftsgebiet, das Park- und Tarifkonzept sowie den Start der Nutzerregistrierung in Amsterdam werden in den nächsten Monaten festgelegt. Die Stadt Amsterdam plant parallel bis Ende 2011 die Installation von rund 300 öffentlichen Ladestationen für Elektroautos. Weitere 1.000 sollen bis Ende 2012 folgen.

Amsterdam bekommt 300 Elektroautos für Car2Go Elektromobil Elektrofahrzeug
Das Daimler-Mobilitätskonzept Car2go soll In Amsterdam mit 300 Smart Fortwo Electric Drive umgesetzt werden. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mit insgesamt über 35.000 registrierten Nutzern läuft Car2go bereits erfolgreich inden Städten Ulm und im texanischen Austin. Dort sind ebenfalls jeweils 300 Elektrofahrzeuge im Einsatz. Auch in Hamburg wird das Carsharing-Programm seit Anfang April angeboten. Die Kunden können die im Stadtgebiet abgestellten Elektroautos spontan nutzen, ohne sie an einer bestimmten Stelle wieder abgeben zu müssen, praktischerweise bezahlt man den Mietpreis pro Minute.

Gerade für größere Städte sind solche Mietangebote für Elektroautos sehr praktisch, wenn dieses Modell in allen größeren Städten angeboten wird, könnte dies durchaus dafür sorgen, das sich immer weniger Menschen selbst ein Auto kaufen. Schon in Städten wie Braunschweig, Münster, Leipzig oder Freiburg am Breisgau ist der öffentliche Nahverkehr so gut ausgebaut, das man kaum noch selbst ein Auto benötigt (es sei denn, der Arbeitsplatz liegt ausserhalb oder man muss zu Schichten arbeiten, wo kein Nahverkehr fährt).

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen