Allianz fördert Elektroautorallye e-miglia

(18.04.2011)

Am 2. August 2011 startet in München eine Rallye mit Elektroauto, es handelt sich dabei um die die e-miglia, welches erstmals durch vier Länder führt. Die Elektrofahrzeuge starten in Deutschland, weiter geht’s nach Österreich, Italien und schließlich in die Schweiz. An der Rallye nehmen viele verschiedene Elektromobile teil, insgesamt nehmen ca. 30 Zwei-, Drei- und Vierräder mit Elektroantrieb teil. Auf den mehr als 800 Kilometern nach St. Moritz liefern sie sich ein emissionsfreies Rennen und können auf den Alpenstrecken unter Beweis stellen, wie leistungsfähig Elektroautos und andere Elektromobile heute schon sind.

Nach der erfolgreichen Partnerschaft im vergangenen Jahr erweitert die Allianz Versicherung jetzt ihr Engagement bei der e-miglia und tritt in diesem Sommer als einer der Premiumpartner auf. „Das Elektroauto kommt. Und dafür gibt es gute Gründe. Es gilt, jetzt einen Technologiesprung einzuleiten und nicht erst zu reagieren, wenn die Ölvorräte zur Neige gehen“, sagt Allianz-Vorstandschef Severin Moser.

Das Münchner Unternehmen setzt sich aktiv mit der Elektromobilität auseinander, um künftig spezielle Versicherungsprodukte sowie Lösungen für Schutzbriefe und Pannenhilfe für Elektrofahrzeuge entwickeln zu können. So muss eine schnelle und sichere Pannenhilfe für Hybrid- und Elektrofahrzeuge genauso gewährleistet sein wie für Fahrzeuge mit herkömmlichem Verbrennungsmotor. Dazu bedarf es Know-how zu Hochvoltfahrzeugen. Moser: „Wir werden die Entwicklung der Elektromobilität begleiten.“
Es hat also den Anschein, als das die Unternehmen immer mehr davon ausgehen, dass das Elektroauto und der elektrische Antrieb im allgemeinen gute Zukunftschancen haben.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen