(22.02.2011)

Das Elektroautos zu leise für den Verkehr sind, wird immer mal wieder diskutiert. Nun bietet das Unternehmen Delphi eine Lösung in Form von zwei Ausführungen eines Soundgenerators für Hybrid- und Elektroautos an.

Die Klangeneratoren schalten sich immer automatisch an, wenn das Elektroauto so langsam fährt, das z.B. die Reifengeräusche für andere Verkehrsteilnehmer nicht mehr hörbar sind. Ein Sensor kontrolliert die Geschwindigkeit und schaltet den Soundgenerator automatisch ein, wenn das Auto zu langsam für die natürlichen Geräusche fährt.

Das Unternehmen Delphi bietet für die Elektromobile einmal eine Version mit einem Piezolautsprecher und eines mit einem höherwertigen elektrodynamischen Lautsprecher an. Das System mit Piezolautsprecher wiegt nur gut ein Drittel eines konventionelles Systems aus mehreren Modulen und braucht nur zehn Prozent von dessen Energie, die Autobauer haben die Möglichkeit, die zum Unternehmen passenden Tonsequenzen auszuwählen.

Ob ein Einbau in Elektroautos für den deutschen Markt notwendig ist, steht noch nicht fest, da es in Deutschland noch keine gesetzliche Regelung zum Thema künstliche Fahrgeräusche bei Elektroautos gibt. In den USA wurden Elektroautos dazu verdammt, auch bei niedrigen Geschwindigkeiten Fahrgeräusche zu verursachen.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.