Elektroautos und Hybridautos können zur Gefahr für Hobbyschrauber werden

(04.02.2011)

An Elektroautos und Hybridautos sollten nur fachkundige Menschen Reparaturen vornehmen, denn im Gegensatz zu Autos mit einem Verbrennungsmotor, fließen durch das Bordnetz eines Elektroautos oder Hybridautos bis zu 400 Volt (bei einem Verbrennungsmotor sind dies idR. nur 12 Volt) – somit besteht für Menschen bei dieser Stromstärke Lebensgefahr für den Menschen.

Vor diesen Gefahren warnte am 1. Februar 2011 der Technikleiter des ADAC in Stuttgart, nur „elektronisch unterwiesene Personen“ sollten sich an Reparaturen von Hochspannungskabeln heranwagen. Damit die rund 1.700 Pannenhelfer fit für die Zukunft sind, ließ der ADAC alle seine ADAC-Pannenhelfer zu so genannten Hochvolttechnikern ausbilden.

Daher von Mein-Elektroauto.com der Tipp: Bitte nehmen Sie nur Reparaturen an stromführenden Systemen eines Elektroautos oder Hybridautos vor, wenn Sie eine entsprechende Qualifizierung oder das entsprechende Wissen haben. Denn selbst am Auto zu schrauben ist schön, aber kein Mensch sollte dafür seine Gesundheit riskieren.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Elektroautos und Hybridautos können zur Gefahr für Hobbyschrauber werden

  • 4. Februar 2011 um 21:01
    Permalink

    Wissen Sie, wie gefährlich 12V sind? Kaum jemand denkt daran, dass er seine Hand verlieren kann, wenn er mit einem Metallarmband zwischen die Pole einer Autobatterie gerät. Aus diesem Grund ist das Tragen von Armbanduhren z.B. in der Endmontage am Fließband in Autowerken verboten.
    Das das Hantieren an Verbrennungsmotoren im Verhältnis zu Elektromotoren weniger gefährlicher sei, ist ein Irrtum.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen