Dürr baut bald Maschinen zur Fertigung Lithium-Ionen Akkus für Elektroautos

( 04.01.2011)

Elektroautos scheinen derzeit neben Hybridautos ein Wachstumsmarkt zu sein, dazu gehören auch alle notwendigen Teile, wie zum Beispiel die Energiespeicher oder auch die Maschinen, welche Bauteile für Elektroautos, Elektromobile und Hybridautos fertigen.

Auch die Dürr AG will am Wachstum der Elektrotraktion teilhaben, daher steigt das Unternehmen mit Sitz in Bietigheim-Bissingen in die Produktionstechnik Lithium-Ionen Akkus ein. Zu Beginn bietet der Maschinen- und Anlagenbauer Montagelinien für komplette Akkus an, danach sollen auch Produktionsanlagen für die Fertigung von Akkuzellen folgen.
Bereits heute bietet Dürr zum Beispiel im Fahrzeugbau Montagelinien mit entsprechender Fördertechnik an, dieses Know-how soll auf den Zusammenbau von zum Beispiel Lithium-Ionen Akkus genutzt werden. Dabei werden einzelne Batteriezellen zunächst zu Packs zusammengeführt, in ein Gehäuse gebracht und zusammen mit der notwendigen Elektrik, Elektronik und Kühlung eingebaut.

Das Unternehmen Dürr soll in diesem Bereich zum führenden Anlagenlieferanten aufgebaut werden, die Wettbewerber sind unter anderem Anlagenbauer M+ W Zander, der schlüsselfertige Anlagen liefert, sowie die japanische Hitachi, die vor allem für Nissan tätig ist.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Dürr baut bald Maschinen zur Fertigung Lithium-Ionen Akkus für Elektroautos

Kommentar verfassen