Vorgemerkt: Im Februar 2011 gibt’s das Kompetenztreffen Elektromobilität

Wer sich gerne persönlich über den aktuellen Stand von Elektroautos und allgemein der Elektromobilität informieren möchte, kann am 23. und 24. Februar 2011 das „3. Kompetenztreffen Elektromobilität“ vom ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie und dem Kooperationspartner Koelnmesse mit der parallel stattfindende Fachausstellung „elektro:mobilia“ besuchen.

Bildquelle: elektro:mobilia

Es werden über 300 Experten und Entscheider der Elektromobilität erwartet. So soll ein Dialog zwischen Politik, Interessenvertretungen und Industrie nachhaltig gefördert werden, um eine breite Einführung von Elektromobilen zu erreichen. Der Antrieb von Fahrzeugen mit elektrischer Energie statt fossilen Brennstoffen gilt als Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts und damit auch Impulsgeber für Marktentwicklungen in vielen Branchen.

Dies sind die Themen:

  • Sichtweise der Automobilindustrie, Energieversorger und Komponentenindustrie
  • Nationale Plattform Elektromobilität
  • Wettbewerbssituation in Südost-Asien
  • Länderübergreifendes deutsch-französisches Projekt Elektromobilität 
  • Rohstoffverfügbarkeit für die Elektromobilität
  • Infrastruktur für die Elektromobilität
  • Modellregion Rhein-Ruhr
  • Ladeleitungen für E-Fahrzeuge: Schnittstelle zwischen Automobil und Stromnetz
  • Technische Anbindung von Gebäuden an intelligente Versorgungsnetze (Smart Grid)
  • Vergleich Batterie – Brennstoffzelle
  • Elektromobilität und Car-Sharing bei der Deutschen Bahn
  • Elektromobilität auf zwei Rädern – E-Bikes

Begrüßung und Eröffnung:

Friedhelm Loh (ZVEI-Präsident)
Dr. Martin Stark (ZVEI – Vorsitzender Kompetenzzentrum Elektromobilität)
Hannelore Kraft (Ministerpräsidentin des Landes NRW)

Moderation

Prof. Dr.-Ing. Jan-Welm Biermann (RWTH Aachen)
Peter Gresch (Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG)

Wer beruflich mit der Elektromobilität zu tun hat, kann diese Fachausstellung schon mal dick in seinem Kalender markieren.

Für Besucher kostet eine Tageskarte 30 Euro, wer am Kongress teilnehmen will, bezahlt für eine Tageskarte 345 Euro.

Hier geht es zur offiziellen Messe-Seite:
http://www.elektromobilia.de/

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Vorgemerkt: Im Februar 2011 gibt’s das Kompetenztreffen Elektromobilität

Kommentar verfassen