GM treibt Entwicklung von Elektrofahrzeugen voran

Der Autokonzern General Motors gab bekannt, das er ein neues Testprojekt in Korea an den Start gebracht hat. Mit diesem Projekt sollen weitere Erkenntnisse bezüglich der Marktbedürfnisse sowie der Kundenakzeptanz von Elektroautos gewonnen werden. Hauptbestandteil des Projektes ist eine Fahrzeugflotte von Elektroautos, welche auf dem Chevrolet Cruze basieren. Der Cruze EV ist aus einer gemeinsamen Entwicklungsarbeit von GM, LG Chemical und LG Electronics entstanden und ist nun ein Teil einer Testflotte, die in Koreas Hauptstadt Seoul unterwegs sein wird.

Das Testprojekt profitiert von GMs Erfahrungen und Kompetenzen in der Fahrzeug-Elektrifizierung, insbesondere hinsichtlich Batterie, Elektromotor, Antriebssteuerung und Ladevorgang. So sollen reale Daten über die Kundenakzeptanz bei batteriebetriebenen Fahrzeugen gewonnen werden, es soll Aufschluss über das Fahrverhalten gewonnen werden und zu welchen Zeiten das Fahrzeug bevorzugt zum Aufladen ans Netz geht. Das Testprojekts wird voraussichtlich Ende Oktober beginnen, zusätzlich plant GM noch in diesem Jahr weitere Testflotten mit zusätzlichen Partnern in verschiedenen Ballungsräumen.

GM will mit Hilfe der Erfahrungen aus diesem und noch kommenden Projekten die weltbesten Fahrzeuge für seine Kunden bauen können.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen