Elektroauto statt Gehaltserhöhung

In Karlstein plant das Batterie-Montage-Zentrum, welches als Spezialist für Akkulösungen gilt einen Langzeittest von Elektroautos. Testen dürfen die eigenen Mitarbeiter, welche dann Elektromobile kostenlos nutzen und probefahren können.

Wenn Sven Bauer von seinem Wohnort Wörth über die B 469 zur Arbeit ins 35 Kilometer entfernte Dettingen fährt, ist ihm Aufmerksamkeit gewiss. Denn der Geschäftsführer des Batterie-Montage-Zentrums (BMZ), das seinen Hauptsitz in Karlstein-Dettingen hat, ist Besitzer eines dreirädrigen Elektroautos mit Flügeltür, das mit grünem Lack und zwei großen Rundscheinwerfern an einen Frosch erinnert.

Bisher haben nur 1.600 von 45 Millionen in Deutschland zugelassenen Autos einen Elektromotor. Das Elektroauto von Herrn Bauer ist ein Leichtgewicht und heißt„Sam“. Das Fahrzeug wiegt nur 500 Kilogramm und kommt auf Energiekosten von etwas mehr als einem Euro je 100 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt Tempo 90, daher soll es noch etwas „getuned“ werden.

Artikelquelle: faz.net
No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen