London senkt die CO2-Grenzwerte für Autos deutlich ab

(04.05.2013)

Ähnlich wie in manchen Städten in Deutschland gibt es auch in London strenge Auflagen für Autos, welche in die Stadt gefahren werden sollen. Nun wurde die zulässige CO2-Grenze für die Metropole London weiter gesenkt, so ist es jetzt normalen Dieselfahrzeugen verwehrt, in die Stadt zu fahren.

Elektroauto Taxi London Aussenansicht Elektromobil
Volkswagen London Taxi. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Ab dem 1. Juli 2013 dürfen nur noch Fahrzeuge mit einem CO2-Ausstoß von bis zu 75 g/km kostenfrei in die Londoner Innenstadt einfahren, zusätzlich müssen sie dem EU5-Standard genügen.

Bisher lag die Grenze für den CO2-Ausstoß bei bis zu 100 g/km, durch den neuen Wert fallen normale Diesel-Fahrzeuge aus der neuen Regelung heraus und müssen nun den vollen Mauttarif bezahlen. Und dies wird dafür sorgen, dass sich die Lebenshaltungskosten für Menschen, welche in London mit ihrem Auto fahren müssen, noch weiter erhöhen. Denn pro Tag liegt die Mautgebühr bei 9 Pfund (ca. 10,53 Euro).
Autofahrer, welche die die Mautgebühren nicht entrichtet haben, müssen ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro bezahlen.

Durch die strengen Grenzwerte soll die Luftqualität in der Metropole verbessert werden, da die meisten Autos, welche nur mit einem Verbrennungsmotor angetrieben werden, meistens mindestens 99g/km CO2 ausstoßen, muss daher ab dem 1. Juli jeder Fahrer eines normalen Autos die Maut bezahlen. Bei einer fünftägigen Arbeitswoche sind dies pro Monat etwa 210 Euro, die man dann zusätzlich bezahlen muss.

Letztendlich kann man dies als Zeichen sehen, dass nur noch Elektromobile – also Elektroautos, Plug-Hybridautos, Brennstoffzellenautos, etc. in London fahren sollen.
Dies wird vor allem die Unternehmer dazu bewegen, sich ein umweltfreundlicheres Auto anzuschaffen, da ohnehin viele Menschen eher öffentliche Verkehrsmittel in London nutzen..

Via: thegreencarwebsite

 

 

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

2 thoughts on “London senkt die CO2-Grenzwerte für Autos deutlich ab

  • 5. Mai 2013 um 21:55
    Permalink

    “ … Ähnlich wie in manchen Städten in Deutschland gibt es auch in London strenge Auflagen“ …

    hab ich da was nicht mitbekommen ???

    Dieser BUNTE PLAKETTEN PIPIFAX (mit den div. Ausnahmeregelungen) ist wohl
    nicht vergleichbar mit einer CITYMOUT !!!

    Wuerde man das in -D- versuchen gaebe es – hier gibt es nur
    Autoindustriefreundliches WISCHIWASCHI … strenge Auflagen ??? WO ???

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.
  • 6. Mai 2013 um 16:41
    Permalink

    Hallo eDriver,
    doch die Plaketten sind mit strengen Auflagen gemeint.
    Auch wenn es hier keine Maut in der Form für PKW gibt und es Ausnahmeregelungen gibt, ist dies nun mal eine Auflage.
    Ich bin mir sicher, dass es für PKWs in London auch so manche Ausnahmeregel geben wird..

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.