Einnahmen:

Im Monat September 2010 hatte Mein-Elektroauto.com 5.030 Besuche (Vormonat August: 3802 Besuche)

Einnahmen durch:

Google Adsense: 164,70 Euro (Vormonat August: 100,52Euro.)
Contaxe: 0,88 Euro (Vormonat August: 1,08 Euro).

Zusammen habe ich also im September 2010 165,58 Euro eingenommen.

Ausgaben:

Ich hatte FlattR getestet, dafür hatte ich 2Euro investiert und 0 Euro erhalten.

Mein Provider hat mir noch eine Rechnung von 5,96 Euro geschickt und ich hatte 10 Euro an Benzinausgaben für den Toyota Auris Hybrid, welchen ich getestet hatte. also hatte ich 17,96 Euro an Ausgaben.

Flattr: 2,00 Euro
Hostingausgaben: 5,96 Euro
Material (Superbenzin): 10,00 Euro.
= 17,96 Euro.

Gewinn:

Im Monat September 2010 hatte ich mit Mein-Elektroauto.com einen Gewinn von 147,62 Euro gemacht.

Auswertung:

Mein Blog Mein-Elektroauto.com wächst weiterhin, ich hoffe, das ich im Oktober 2010 auf 6.000 Besuche kommen werde und etwa 170 Euro einnehmen werde.

Im Oktober 2010 muss ich mal unbedingt Werbeflächen im Blog klar machen, bisher habe ich mir gedacht, das es 4 kleine 128y128 Pixel rechts werden könnten, je nach Auftrag auch mal ein Beitrag ganz oben oder ein Banner. Allerdings müsste ich mir mal die passenden WordPress-Plugins besorgen und diese installieren.

Die Werbung soll insgesamt aber nicht viel mehr werden, daher würde ich die Adsense und Contaxewerbung reduzieren, wenn ich Werbung direkt verkaufen werde.

Weiter will ich mit den Einnahmen etwas Gutes tun, daher werde ich anfangen 1/10 also einen Zehntel für einen guten Zweck zu spenden. Die erste Spende (also die Einnahmen für Oktober 2010 werden für etwas mit Pferde gespendet (Pferde in Not oder so), danach lasse ich meine Leser wählen und nehme auch gerne Vorschläge an. Es muss sich aber um einen eingetragenen gemeinnützigen Verein handeln. Wer schon mal Vorschläge hat, an welchen Verein die Spende des Zehntels der Einnahmen für November 2010 gehen sollen, kann den Vorschlag als Kommentar posten. Ich freue mich auf die Vorschläge.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.