Die Krankheit aller Elektroautos: Range Anxiety

Wer an Elektroautos denkt, hat derzeit folgende Bedenken:

1. Der Preis

2. Wie weit wird der Akku halten?

Zu Punkt 1 kann man sagen, das die Preise  sehr wahrscheinlich sinken werden, sobald die großen Autohersteller die Elektroautos wirklich in Serie herstellen können. Bei jedem neuen Gerät ist es zu beobachten: Zuerst sind die Geräte teuer und irgendwann sinkt der Preis, weil die Hersteller die Herstellung nahezu automatisiert haben und die verkaufte Stückzahl steigt.

Punkt 2 ist schon viel gravierender, denn viele potenzielle Käufer plagt deshalb „Range Anxiety“ – so nennen Fachleute die Angst, mit einem Elektroauto zu fahren und dann irgendwo keine Ladestation für den Akku zu finden.
Dieser Begriff stammt natürlich wieder aus den USA und momentan fällt mir kein guter deutscher Begriff ein. (Falls wer Vorschläge hat, bitte per Kommentar posten.)

Auch zu Punkt 2 gibt es eine Lösung: Elektroautos mit Range Extender, dies ist in den meisten fällen ein kleiner Benzin- oder Dieselmotor, welche als Generator für den Elektromotor dient. Zwar braucht man dafür wieder Benzin, aber die verbrauchte Menge ist um einiges geringer als bei einem reinen Elektroauto.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen