Ein Bochumer hat einen Bausatz entwickelt, mit welchem man aus einem herkömmlichen Smart ein Elektroauto machen kann.
Bei dem Umbau wird der komplette Verbrennungsmotor samt Zubehör, wie zum Beispiel dem Auspuff entfernt.

Der Neue Motor ist ein Wechselstrominduktionsmotor mit einer Leistung von 30 kW. Als Energiespeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der aus 2.160 Zellen besteht. Insgesamt bietet er eine Leistung von 18 kW. Dadurch soll die Reichweite des umgebauten Smart ca. 180KM betragen.

Der Umbau dauert etwa vier Tage, wer die Hannover Messe besucht, kann sich den Umbau auf dem Stand des Bundesverbands Solare Mobilität live anschauen: Halle 27, Stand D76.

Wer einen smart als Elektroauto besitzen will, muss derzeit etwa 33.000Euro bezahlen. Dafür spart man je nach Strecke allerdings auch viel Geld an Benzinkosten.

Ein Preis nur für das Umrüstset ist noch nicht bekannt, aber das Konzept zeigt, das man auch normale Autos nachrüsten kann.

[Via: Golem]

Artikelupdate 1: Ich habe den Link zu Golem hinzugefügt, da ich dort die Nachricht gefunden hatte.

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.