Archiv

Tag: März

[18.06.2017] Im Mai 2017 wurden in Deutschland genau 1.520 Elektroautos neu angemeldet, damit waren in diesem Mai drei mal mehr Stromer unter den Neuzulassungen, als im Mai 2016.

Im Dezember 2016 war das Elektroauto Renault Zoe auf Platz 1 der Neuzulassungen. Ab dem 1. Oktober kann das Elektroauto Renault Zoe auch mit einer Reichweite von 400 Kilometern bestellt werden. Bildquelle: Renault

Im Dezember 2016 war das Elektroauto Renault Zoe auf Platz 1 der Neuzulassungen. Ab dem 1. Oktober kann das Elektroauto Renault Zoe auch mit einer Reichweite von 400 Kilometern bestellt werden. Bildquelle: Renault

Der Monat Mai war bezüglich der Elektromobilität eher durchschnittlich, denn so waren im letzten Monat genau 1.520 Elektroautos unter den Neuzulassungen. Wenn man den Durchschnitt der bisherigen Neuzulassungen in diesem Jahr ausrechnet, kommt man genau auf die Zahl 1.598,6, welche wiederum sehr nah an den Neuanmeldungen des Mai 2017 liegen.
Auch wenn die Zahlen des Mai eher durchschnittlich sind, sollte man erwähnen, dass die Maizahlen drei mal so hoch sind, wie im Mai 2016.

So sehen die Zahlen für den Mai aus:

Die PKW mit einem Benzinmotor bildeten mit einem Anteil von 56,8 Prozent (+22,6 % im Vergleich zum Vorjahresmonat) die häufigste Kraftstoffart, gefolgt von Dieselaggregaten, die mit einem Anteil von 40,4 Prozent um -1,4 Prozent zurückgingen. Die alternativen Antriebe zeigten auch im Mai eine überwiegend positive Entwicklung. Fahrzeuge mit Hybridantrieb (6.843) legten um +134,0 Prozent zu, darunter waren 2.323 Plug-In Hybridautos, welche im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um +193,3 Prozent zulegten.
Die Elektroautos wiesen mit 1.520 gar ein Plus von +158,5 Prozent auf. Die Neuzulassungen mit Flüssiggas (LPG) angetriebene Fahrzeuge nahmen gegenüber dem Vorjahresmonat um +79,3 Prozent zu, erdgasbetriebene (CNG) Pkw hingegen verloren -46,6 Prozent.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß lag mit 128,5 g/km um +0,8 Prozent über dem Vergleichsmonat.

Hier ist die Tabelle der Neuzulassungen von Elektroautos für den Monat Mai 2017. (Falls die Tabelle nicht richtig dargestellt werden sollte, habe ich sie noch einmal in HTML-Form unten eingefügt.)

*: Rein elektrisch: 201, mit Range-Extender: 96 *: Rein elektrisch: 222, mit Range-Extender: 135 *: Rein elektrisch: 263, mit Range-Extender: 135
**Rein Elektrisch: 130, Plug-In: 148 **Rein Elektrisch: 73, Plug-In: 246 **Rein Elektrisch: 27, Plug-In: 90

Wenn man nur die rein elektrisch angetriebenen Autos zählt, steht im Mai 2017 der Renault Zoe auf Platz 1 der Neuzulassungen, dass Elektroauto Tesla Model S kommt mit 206 angemeldeten Einheiten auf Platz 2. Mit 201 zugelassenen Einheiten liegt die reine Elektrovariante des BMW i3 auf dem dritten Platz.

Hier ist die Tabelle mit den Neuzulassungszahlen für Mai 2017. (Falls die Tabelle nicht richtig dargestellt wird, habe ich sie noch einmal unten als HTML-Variante eingefügt.)

Mai 17 Elektroautos
# Fahrzeug Mai April März Jahr 2017 Ø 12 Monate Letzte 12 Monate
1 BMW i3* 297 357 398 1745 319,33 3832
2 HYUNDAI IONIQ** 278 319 117 972 104,00 1248
3 Renault Zoe 271 280 587 1749 279,33 3352
4 Tesla Model S 206 124 457 1046 165,67 1988
5 VW e-Golf 132 128 45 355 75,00 900
6 Tesla Model X 116 73 213 496 77,17 926
7 Kia Soul EV 108 223 97 887 183,83 2206
8 VW e-up! 96 69 127 487 70,08 841
9 Nissan Leaf 68 35 145 480 79,50 954
10 Mercedes-Benz B-Klasse 46 123 85 383 61,67 740
11 Smart Fortwo ED 34 0 7 44 5,33 64
12 Citroen C-Zero 25 16 17 101 17,50 210
13 Peugeot iOn 20 20 29 162 23,58 283
14 Nissan e-NV200 14 4 27 80 17,00 204
15 FORD FOCUS 12 1 0 18  – 24
16 Smart Forfour 5  – 5  – 18
17 Opel Ampera-e 2 3 40 73 6,08 73
18 Mitsubishi i-MiEV 1 0 5 11 1,75 21
19 Audi R8 e-Tron 0 13 0 16 1,58 19
20 Citroen Berlingo 0 0 0 1 0,08 1
21 Mercedes-Benz A-Klasse 0 0 1 1 0,08 1
22 Mercedes-Benz Sprinter 0 0 1 1 0,08 1
23 Renault Kangoo ZE 0 0 0 0 2,00 24
1731 1788 2396
*: Rein elektrisch: 201, mit Range-Extender: 96 *: Rein elektrisch: 222, mit Range-Extender: 135 *: Rein elektrisch: 263, mit Range-Extender: 135
**Rein Elektrisch: 130, Plug-In: 148 **Rein Elektrisch: 73, Plug-In: 246 **Rein Elektrisch: 27, Plug-In: 90

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

2017: 7.993 (Januar bis inkl. Mai 2017)
2016: 11.410
2015: 12.363
2014: 8.522
2013: 6.379
2012: 2.730

 

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2017 aus:

Januar 2017: 1.323
Februar 2017: 1.546
März 2017: 2.191
April 2017: 1.413
Mai 2017: 1.520

 

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2016 aus:

Januar: 477
Februar: 751
März: 1.104
April: 604
Mai: 588
Juni: 833
Juli: 785
August: 895
September: 1.641
Oktober: 1.167
November: 1.231
Dezember: 1.334
Gesamtzahl für 2016 (Jan – Dezember): 11.410

 

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

Januar: 659
Februar: 436
März: 1.278
April: 684
Mai: 574
Juni: 1.032
Juli: 962
August: 831
September: 929
Oktober: 1.686
November: 1.372
Dezember: 1.920
Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: Kraftfahrtbundesamt (kba.de)

#

[21.05.2017] Im April 2017 waren in Deutschland genau 1.413 Elektroautos unter den Neuzulassungen, im Jahr 2017 scheint die Elektromobilität in Deutschland endlich zu wachsen.

Das Elektroauto BMW i3 kann man nun auch mit den Meilen aus dem Miles and More Programms bezahlen. Bildquelle: Screenshot von https://www.worldshop.eu/page/BMW-i3

Das Elektroauto BMW i3 kann man nun auch mit den Meilen aus dem Miles and More Programms bezahlen. Bildquelle: Screenshot von https://www.worldshop.eu/page/BMW-i3

Im April bildeten Benziner mit 55,9 Prozent (-0,0 %) die häufigste Kraftstoffart, gefolgt von Dieselaggregaten, die mit einem Anteil von 41,3 Prozent um -19,3 Prozent zurückgingen.
Bei den alternativen Antrieben zeigte sich überwiegend eine positive Entwicklung: Elektroautos wiesen mit 1.413 ein Plus von +133,9 Prozent (gegenüber dem Vorjahresmonat) auf und Hybride (6.396) legten um +71,7 Prozent zu – darunter Plug-in-Hybride (2.174) um +125,5 Prozent. Die Neuzulassungen mit Flüssiggas (LPG) angetriebene Fahrzeuge nahmen um +50,4 Prozent zu, erdgasbetriebene (CNG) Pkw verloren hingegen -50,0 Prozent.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß lag mit 128,3 g/km um +0,3 Prozent über dem Vergleichsmonat.
Hier ist die Tabelle der Neuzulassungen von Elektroautos für den Monat April 2017. (Falls die Tabelle nicht richtig dargestellt werden sollte, habe ich sie noch einmal in HTML-Form unten eingefügt.)

Der BMW i3 steht im April 2017 auf Platz 1 der Neuzulassungen, aber nur, weil die reine Elektro- und die Plug-In Hybridvariante zusammen gezählt wurden. Von der Elektrovariante wurden 222 Einheiten des i3 neu angemeldet, dagegen verfügen 135 Exemplare über den Plug-In Hybridantrieb.
Wenn man nur die Elektroautos zählen würde, wäre das Elektroauto Renault Zoe wieder auf Platz 1.

Hier ist die Tabelle mit den Neuzulassungszahlen für April 2017. (Falls die Tabelle nicht richtig dargestellt wird, habe ich sie noch einmal unten als HTML-Variante eingefügt.)

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

2017: 6.473 (Januar bis inkl. April 2017)
2016: 11.410
2015: 12.363
2014: 8.522
2013: 6.379
2012: 2.730

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2017 aus:

Januar 2017: 1.323
Februar 2017: 1.546
März 2017: 2.191
April 2017: 1.413
So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2016 aus:

Januar: 477
Februar: 751
März: 1.104
April: 604
Mai: 588
Juni: 833
Juli: 785
August: 895
September: 1.641
Oktober: 1.167
November: 1.231
Dezember: 1.334
Gesamtzahl für 2016 (Jan – Dezember): 11.410

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

Januar: 659
Februar: 436
März: 1.278
April: 684
Mai: 574
Juni: 1.032
Juli: 962
August: 831
September: 929
Oktober: 1.686
November: 1.372
Dezember: 1.920
Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: Kraftfahrtbundesamt (kba.de)

Apr 17 Elektroautos
# Fahrzeug April März Februar Jahr 2017 Durchschnitt 12 Monate Letzte 12 Monate
1 BMW i3* 357 398 305 1240 284,42 3413
2 HYUNDAI IONIQ** 319 117 141 673 79,08 949
3 Renault Zoe 280 587 431 1686 305,75 3669
4 Kia Soul EV 223 97 282 657 170,75 2049
5 VW e-Golf 128 45 29 317 78,50 942
6 Tesla Model S 124 457 163 837 152,42 1829
7 Mercedes-Benz B-Klasse 123 85 61 386 86,33 1036
8 Tesla Model X 73 213 39 502 77,67 932
9 VW e-up! 69 127 102 366 64,25 771
10 Nissan Leaf 35 145 117 318 67,58 811
11 Peugeot iOn 20 29 39 101 19,42 233
12 Citroen C-Zero 16 17 25 112 7,25 87
13 Audi R8 e-Tron 13 0 3 16 1,33 16
14 Nissan e-NV200 4 27 14 63 16,42 197
15 Opel Ampera-e 3 40 15 60 5,00 60
16 FORD FOCUS 1 0 5 6 12
17 Citroen Berlingo 0 0 0 0 2,25 27
18 Mercedes-Benz A-Klasse 0 1 0 1 0,08 1
19 Mercedes-Benz Sprinter 0 1 0 1 0,08 1
20 Mitsubishi i-MiEV 0 5 5 10 1,67 20
21 Renault Kangoo ZE 0 0 0 0 0,75 9
22 Smart Fortwo ED 0 7 1 8 3,00 36

#

1788 2391 1776
*: Rein elektrisch: 222, mit Range-Extender: 135 *: Rein elektrisch: 263, mit Range-Extender: 135 *: Rein elektrisch: 168, mit Range-Extender: 137
**Rein Elektrisch: 73, Plug-In: 246 **Rein Elektrisch: 27, Plug-In: 90 **Rein Elektrisch: 12, Plug-In: 129

[30.04.2017] Im März 2017 wurden in Deutschland 2.191 Elektroautos neu angemeldet, dies stellt einen neuen Verkaufsrekord in Deutschland dar.

Das Elektroauto Renault Zoe ist im Juli 2016 auf Platz 1 der Neuzulassungen.

Das Elektroauto Renault Zoe ist im Juli 2016 auf Platz 1 der Neuzulassungen.

Der März 2017 war für Fans von Elektroautos ein bedeutender Monat, denn so viele Stromer wurden noch nie in einem einzelnen Monat in Deutschland neu angemeldet.

Mit 2.191 rein elektrisch angetriebenen PKW gibt es im März ein Plus von +98,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im März erreichte das Elektroauto einen Anteil von 0,6 Prozent am Neuzulassungsgeschehen.
Auch wurden 7.479 Hybridautos (inklusive 2.288 Plug-In Hybridautos) neu angemeldet, im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet dies einen Zuwachs von +84,9 Prozent.
Die Plug-Ins erreichen so einen Anteil von 0,6 % an den Neuzulassungen, die Hybridautos insgesamt haben im März einen Anteil von 2,1 % ausgemacht.)

Die durchschnittliche CO2-Emission stieg um +0,2 Prozent auf 127,7 g/km.

Wenn es rein nach der Marke geht, konnte Tesla am meisten E-Autos (670 PKW) absetzen. Vergleicht man jedoch nur die Fahrzeugmodelle, ist das Elektroauto Renault Zoe (587 Einheiten) der Sieger.

Autohersteller Elektroautos
Tesla 670
Renault 587
BMW 263
Nissan 172
VW 172
Kia 97
Mercedes 87
Opel 40
Peugeot 29
Hyundai 27
Citroen 17
Smart 7
Mitsubishi 5
Audi 3
Sonstige 15

Hier ist die Tabelle der Neuzulassungen von Elektroautos für den Monat März 2017. (Falls die Tabelle nicht richtig dargestellt werden sollte, habe ich sie noch einmal in HTML-Form unten eingefügt.)

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

2017: 5.060 (Januar bis inkl. März 2017)
2016: 11.410
2015: 12.363
2014: 8.522
2013: 6.379
2012: 2.730

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2017 aus:

Januar 2017: 1.323
Februar 2017: 1.546
März 2017: 2.191
So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2016 aus:

Januar: 477
Februar: 751
März: 1.104
April: 604
Mai: 588
Juni: 833
Juli: 785
August: 895
September: 1.641
Oktober: 1.167
November: 1.231
Dezember: 1.334
Gesamtzahl für 2016 (Jan – Dezember): 11.410

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

Januar: 659
Februar: 436
März: 1.278
April: 684
Mai: 574
Juni: 1.032
Juli: 962
August: 831
September: 929
Oktober: 1.686
November: 1.372
Dezember: 1.920
Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: Kraftfahrtbundesamt (kba.de)

# Fahrzeug März Februar Januar Jahr 2017 Durchschnitt 12 Monate Letzte 12 Monate
1 Renault Zoe 587 431 180 1198 283,50 3402
2 Tesla Model S 457 163 96 716 156,08 1873
3 BMW i3* 398 305 388 1091 285,25 3423
4 Tesla Model X 213 39 55 307 61,42 737
5 Nissan Leaf 145 117 115 377 80,42 965
6 VW e-up! 127 102 93 322 64,42 773
7 HYUNDAI IONIQ** 117 141 117 375 54,25 651
8 Kia Soul EV 97 282 177 556 164,33 1972
9 Mercedes-Benz B-Klasse 85 61 68 214 54,16 650
10 VW e-Golf 45 29 21 95 65,58 787
11 Opel Ampera-e 40 15 13 68 5,67 68
12 Peugeot iOn 29 39 54 122 21,25 255
13 Nissan e-NV200 27 14 21 62 16,33 196
14 Citroen C-Zero 17 25 18 60 12,75 153
15 Smart Fortwo ED 7 1 2 10 4,08 49
16 Mitsubishi i-MiEV 5 5 0 10 1,67 20
17 Mercedes-Benz A-Klasse 1 0 0 1 0,08 1
18 Mercedes-Benz Sprinter 1 0 0 1 0,08 1
19 FORD FOCUS 0 5 0 5 5
20 Renault Kangoo ZE 0 0 0 0 3,33 40
21 Citroen Berlingo 0 0 1 1 2,17 26
22 Audi R8 e-Tron 0 3 0 3 0,25 3
2398 1774 1418
*: Rein elektrisch: 263, mit Range-Extender: 135 *: Rein elektrisch: 168, mit Range-Extender: 137 *: Rein elektrisch: 244, mit Range-Extender: 144
**Rein Elektrisch: 27, Plug-In: 90 **Rein Elektrisch: 12, Plug-In: 129 **Rein Elektrisch: 29, Plug-In: 88

 

 

Der März war bisher der Monat mit den meisten Neuzulassungen im Jahr 2016, so wurden in Deutschland 1.104 E-Autos neu angemeldet.

Auch in Elektroautos gibt es neben der Traktions- auch eine Starterbatterie, hier ist das Elektroauto Nissan Leaf zu sehen.

Auch in Elektroautos gibt es neben der Traktions- auch eine Starterbatterie, hier ist das Elektroauto Nissan Leaf zu sehen.

Die Deutschen schienen im März in einen wahren Elektroauto-Kaufrausch gekommen zu sein, allerdings waren die Aprilzahlen mit 604 neu zugelassenen rein elektrisch angetriebenen PKW wieder deutlich schlechter.
Positiv ist allerdings, dass allein in den ersten 4 Monaten des Jahres 2016 mehr Stromer als im ganzen Jahr 2012 verkauft wurden – denn im ganzen Jahr 2012 wurden nur 2.730 E-Autos neu angemeldet.

Im März war der Nissan Leaf der klare Sieger, allerdings tut sich in den Top 5 kaum etwas. Allerdings bedeutet dies auch, dass sich die deutschen Autobauer mit den Verkäufen im Heimatmarkt etwas schwer tun, so taucht in der Top 5 nur BMW mit seinem i3 auf.
Wenn man die Top 10 betrachtet, kommen noch die Autohersteller Volkswagen und smart (Daimler) dazu.

Auflistung der Elektroauto Neuzulassungen im März 2016:

# Fahrzeug März Februar Januar Jahr 2016 Durchschnitt 12 Monate Letzte 12 Monate
1 Nissan Leaf 293 164 76 533 85,25 1023
2 Tesla Model S 267 91 38 396 140,33 1.684
3 Renault Zoe 266 201 134 601 181,42 2177
4 BMW i3 * 211 171 149 531 191,25 2295
5 Kia Soul EV 56 15 37 108 307,42 3689
6 VW e-Golf 55 69 44 168 75,17 902
6 VW e-up! 44 70 27 141 43,42 521
7 Renault Kangoo ZE 15 15 15 45 18,75 225
8 Nissan e-NV200 13 12 8 33 10,83 130
9 Peugeot iOn 10 6 5 21 2,75 33
10 Smart Fortwo ED 6 14 20 40 38,75 465
11 Citroen C-Zero 5 7 8 20 2,25 27
12 Citroen Berlingo 5 5 5 15 2,50 30
13 Mitsubishi i-MiEV 1 0 5 6 8,67 104
14 Audi R8 e-Tron 1 1 0 2 0,67 8
15 Tesla Model X 0 0 1 1 0,08 1
*: 57 rein Elektrisch + 154 Mit Range Extender

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

2016: 2.936 (Januar bis inkl. April )
2015: 12.363
2014: 8.522
2013: 6.379
2012: 2.730

Ich gehe aufgrund der aktuellen Entwicklung davon aus, dass im Jahr 2016 über 17.000 Elektroautos in Deutschland verkauft werden.

So sehen die Monatsergebnisse bisher für das Jahr 2016 aus:

Januar: 477
Februar: 751
März: 1.104
April: 604

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

Januar: 659
Februar: 436
März: 1.278
April: 684
Mai: 574
Juni: 1.032
Juli: 962
August: 831
September: 929
Oktober: 1.686
November: 1.372
Dezember: 1.920

Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: KBA (PDF)

Im März 2016 sind in Deutschland 1.104 Elektroautos unter den Neuzulassungen, damit steigt die Zahl der Neuanmeldungen in diesem Jahr kontinuierlich an, dennoch bleibt dieser Wert unter dem vom Jahr 2015.

Elektroauto Nissan Leaf 2016. Bildquelle: Nissan

Elektroauto Nissan Leaf 2016. Bildquelle: Nissan

Es scheint fast so, dass die Stromer-Interessenten langsam wieder in Kauflaune kommen, denn nach dem der Januar mit 477 neu angemeldeten E-Autos sehr schwach ausgefallen war, wurden im Februar bereits auf 751 Einheiten mit einem rein elektrischen Antrieb angemeldet.
Im März diesen Jahres wurden nun sogar 1.104 Elektroautos neu angemeldet, somit wurde die Zahl der ersten beiden Monate fast verdoppelt. Allerdings liegt dieser Wert 13,6 Prozent unter dem des Vorjahresmonat (März 2015).

Aber auch die anderen alternativen Antriebe konnten zulegen, so gab es den stärksten Zuwachs bei den Plug-In Hybriden: 1.290 Pkw mit dieser Antriebsart bescherten ein Plus von +45,6 Prozent.
Insgesamt wurden 4.045 Neuwagen (inkl. der Plug-Ins) mit einem hybriden Antrieb neu zugelassen (+28,4 %). Bei den Elektrofahrzeugen lag die Neuzulassungsrate mit 1.104 Einheiten um -13,6 Prozent unterhalb der des Vergleichsmonats.

(Hinweis: Hier geht es zu dem Artikel Komplette Neuzulassungen von Elektroautos im März 2016 + kleine Analyse, dort findet man nahezu alle Zahlen vom Monat März 2016)

Die ersten Zahlen sehen wie folgt aus:
(in den Klammern sind die Zahlen von Januar 2016)

  1. Nissan Leaf: März: 293, Feb 164, Januar: 76
  2. Tesla Model S: März: 267, Feb 91, Januar: 38
  3. Renault Zoe: März: 266, Feb 201, Januar: 134
  4. BMW i3: März: 211, Feb 171, Januar: 149
  5. Peugeot iOn: März: 10, Februar: 6, Januar: 5
  6. Citroen C-Zero: März: 5, Feb 7, Januar: 8
  7. Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV): März: 1, Februar: 0, Januar: 5

Es fehlen allerdings noch relativ viele Zahlen, sobald diese vom KBA (Kraftfahrtbundesamt) veröffentlicht worden sind, wird es einen neuen Artikel geben. Da die bekannten Modelle aber schon jetzt 1.053 Stück ergeben, wird es kaum eine große Überraschung geben können.

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

  • 2016: 2.332 (Januar bis inkl. März )
  • 2015: 12.363
  • 2014: 8.522
  • 2013: 6.379
  • 2012: 2.730

Ich gehe aufgrund der aktuellen Entwicklung davon aus, dass im Jahr 2016 über 17.000 Elektroautos in Deutschland verkauft werden.

So sehen die Monatsergebnisse bisher für das Jahr 2016 aus:

  • Januar: 477
  • Februar: 751
  • März: 1.104

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

  • Januar: 659
  • Februar: 436
  • März: 1.278
  • April: 684
  • Mai: 574
  • Juni: 1.032
  • Juli: 962
  • August: 831
  • September: 929
  • Oktober: 1.686
  • November: 1.372
  • Dezember: 1.920

Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: KBA (PDF)

Das Elektroauto Tesla Model 3 wird am 31. März der Öffentlichkeit präsentiert, im Zuge des Events soll auch ein fahrbereiter Prototyp gezeigt werden.

Am 31. März 2016 wird noch nicht das finale Design des Elektroauto Tesla Model 3 präsentiert werden. Aus diesem Grund wurde wahrscheinlich die Silhouette des Model S verwendet. Bildquelle: Tesla Motors

Am 31. März 2016 wird noch nicht das finale Design des Elektroauto Tesla Model 3 präsentiert werden.
Aus diesem Grund wurde wahrscheinlich die Silhouette des Model S verwendet. Bildquelle: Tesla Motors

Bisher waren die E-Autos von Tesla Motors eher im hohen Preissegment angesiedelt, mit dem Model 3 will der Autohersteller das erste mal ein Fahrzeug auf den Markt bringen, welches nur 35.000 US-Dollar kosten wird.
Ab dem Tag der Präsentation kann man das rein elektrisch angetriebene Fahrzeug auch reservieren, die Reservierungsgebühr beträgt 1.000 US-Dollar. Die Preise für Deutschland stehen noch nicht fest, aber am Tesla Motors Stand auf der CeBit sagte man mir, dass man mit ähnlichen Preisen auch für Deutschland rechnet.

Um die Fans etwas anzuheizen, hat das US-Unternehmen eine Grafik auf Twitter veröffentlicht, auf denen man das Model S, Model X und die vermeintliche Silhouette des Model 3 sieht.
Auf den ersten Blick sind die Maße des Model 3 und des Model S identisch, wenn man die Abmessungen genau vergleicht, stellt man fest, dass die Silhouette des Model 3 genau auf die des Model S passt.
Die Abmessungen sollen mit denen des Audi A4 vergleichbar sein.

Allerdings wird man bei der Veranstaltung anscheinend noch nicht das finale Design des Model 3 sehen können, daher ist es gut denkbar, dass man einfach die Karosserie des Model S verwenden wird.
Die geladenen Gäste sollen mit dem Konzeptfahrzeug eine kurze Testfahrt machen dürfen, allerdings sind Fragen an Elon Musk (CEO / Geschäftsführer von Tesla Motors) ausgeschlossen.

Zu der Premiere werden nur wenige Kunden und Pressevertreter eingeladen, die ersten Personen haben bereits ihre Einladung erhalten.

In den USA sollen die ersten Fahrzeuge noch im Jahr 2017 ausgeliefert werden, in Deutschland wird man sich (wie der Rest der Welt) noch bis zum Jahr 2018 gedulden müssen.

Man darf also weiterhin gespannt sein, wie das fertige Model 3 aussehen wird. Da das Elektroauto Tesla Model 3 ein drittel günstiger als das Model S werden wird, muss an den entsprechenden Stellen gespart werden.
So fällt die Reichweite mit 320 Kilometern zwar geringer, als beim Model S aus, dafür überbietet sie die meisten anderen verfügbaren E-Autos, welche man derzeit kaufen kann.
Auch wird noch spekuliert, ob die Model 3 Besitzer die Supercharger genannten Schnellladestationen kostenlos nutzen dürfen.

Wie bei den letzten Events auch, soll auch die Präsentation am 31. März live im Internet übertragen werden.

Via: slashgear

 

 

Im September 2014 wurden in Deutschland 747  Elektroautos und 2.670 Hybridautos (ink. Plug-In) neu angemeldet.

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Nach dem die Monate Juli und August mit um die 500 Neuanmeldungen eher mau ausgefallen sind, ist die Anzahl der neu angemeldeten Elektroautos im September auf 747 Exemplare angestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 40,4 Prozent mehr E-Autos angemeldet, auch die Neuzulassungen von Hybridautos ist von 2.389 (Aug 2014) auf 2.670 (inkl. 398 Plug-In Hybridautos) gestiegen.

Den stärksten Zuwachs konnte das Elektroauto Nissan Leaf verbuchen, während im August (’14) „nur“ 31 Stück neu angemeldet worden waren – wurden im September (’14) 176 Modelle neu angemeldet.

 

*: Diese Liste ist noch nicht vollständig, dies liegt daran, dass das Kraftfahrtbundesamt nicht von den einzelnen Modellen die Fahrzeuge mit einem Elektromotor anzeigt, sondern alle Fahrzeuge eines Modells zusammenfasst.

Via: KBA.de

Im August 2014 waren in Deutschland 515 Elektroautos unter den Neuzulassungen, im Vergleich zum Vormonat (597) sind die Zulassungen leicht gesunken. Aber im direkten Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 18,4 Prozent mehr E-Autos angemeldet.

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Derzeit sind die Verkaufszahlen von Elektroautos nicht so gut, dies könnte zum einen daran liegen, dass fast in allen Bundesländern Sommerferien waren und die Menschen im Vorfeld eher auf Urlaubsangebote geschaut haben.

Gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass es hier um die Zahl der Neuzulassungen geht – daher gibt es immer abhängig vom Modell eine zeitliche Verzögerung zwischen der Bestellung eines PKW und der möglichen Neuanmeldung des Elektrofahrzeugs.

Bisher sahen im Jahr 2014 die Zulassungen in Deutschland wie folgt aus:

  • Januar: 541
  • Februar: 481
  • März: 823
  • April: 599
  • Mai: 934
  • Juni: 810
  • Juli: 597
  • August: 515

Der August war somit der zweit-schwächste Monat in diesem Jahr, jedoch gibt es noch genug Luft nach oben und das Thema Elektromobilität findet auch immer mehr den Weg in die Öffentlichkeit.

Im August wurden 2.389 Hybridautos (inkl. 620 Plug-in-Hybridautos), dies macht ein Plus von 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

So viele Exemplare* wurden von den einzelnen Modellen neu angemeldet:

*: Diese Liste ist noch nicht vollständig, dies liegt daran, dass das Kraftfahrtbundesamt nicht von den einzelnen Modellen die Fahrzeuge mit einem Elektromotor anzeigt, sondern alle Fahrzeuge eines Modells zusammenfasst.

Via: KBA

Unsere Seite auf Google+ Google