Archiv

Tag: Februar

[13.03.2017] Im Februar 2017 waren in Deutschland 1.546 Elektroautos unter den Neuzulassungen, dies ist doppelt so viel wie im Vorjahresmonat. Gleichzeitig wurden in den ersten beiden Monaten diesen Jahres bereits mehr Elektroautos angemeldet, als im gesamten Jahr 2012.

Elektroauto Renault Zoe

Elektroauto Renault Zoe

Das Jahr 2017 verläuft in Punkto Neuzulassungen von Elektroautos weiterhin positiv, denn auch im Februar 2017 wurden mehr als 1.000 rein elektrisch angetriebene PKW angemeldet.

So waren im Februar 1.546 Elektroautos unter den Neuzulassungen, dies entspricht einem plus von 105,9 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. Gleichzeitig wurden 5.082 Hybridautos neu angemeldet, 1.443 waren hiervon Plug-In Hybridautos (+44,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat). Ein Anteil von jeweils 0,1 Prozent entfiel auf Flüssiggas- (344/+64,6 %) und Erdgasfahrzeuge (161/-45,8 %). Die durchschnittliche CO2-Emission stieg um +0,2 Prozent auf 127,7 g/km.

Bei den Importmarken legte Tesla mit +122,0 Prozent am deutlichsten zu, im Januar lag der Wert von Tesla sogar noch bei +287,2 % (im Vergleich zum Vorjahresmonat).


(Falls die Tabelle nicht richtig angezeigt werden sollte, habe ich unten noch einmal eine HTML-Variante eingefügt.

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

2017: 2.869 (Januar bis inkl. Februar 2017)
2016: 11.410 (Januar bis inkl. Dezember)
2015: 12.363
2014: 8.522
2013: 6.379
2012: 2.730

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2017 aus:

Januar 2017: 1.323
Februar 2017: 1.546
So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2016 aus:

Januar: 477
Februar: 751
März: 1.104
April: 604
Mai: 588
Juni: 833
Juli: 785
August: 895
September: 1.641
Oktober: 1.167
November: 1.231
Dezember: 1.334
Gesamtzahl für 2016 (Jan – Dezember): 11.410

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

Januar: 659
Februar: 436
März: 1.278
April: 684
Mai: 574
Juni: 1.032
Juli: 962
August: 831
September: 929
Oktober: 1.686
November: 1.372
Dezember: 1.920
Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: Kraftfahrtbundesamt (kba.de)

Hier ist die Tabelle noch einmal in HTML-Form:

 

Feb 17
# Fahrzeug Februar Januar Dezember Jahr 2017 Durchschnitt 12 Monate Letzte 12 Monate
1 Renault Zoe 431 180 239 611 236,83 2842
2 BMW i3* 305 388 433 693 269,67 3236
3 Kia Soul EV 282 177 121 459 160,92 1931
4 Tesla Model S 163 96 160 259 63,50 762
5 HYUNDAI IONIQ** 141 117 155 258  44,5 534
6 Nissan Leaf 117 115 112 232 92,75 1113
7 VW e-up! 102 93 120 195 220,67 2648
8 Mercedes-Benz B-Klasse 61 68 22 129  71 852
9 Tesla Model X 39 55 111 94 27,83 334
10 Peugeot iOn 39 54 24 93 19,67 236
11 VW e-Golf 29 21 28 50 106,58 1279
12 Citroen C-Zero 25 18 16 43 11,75 141
13 Opel Ampera-e 15 13 0 28  2,33 28
14 Nissan e-NV200 14 21 14 35 15,50 186
15 FORD FOCUS 5 0 3 5  0,66 8
16 Mitsubishi i-MiEV 5 0 0 5 0,92 11
17 Audi R8 e-Tron 3 0 0 3 0,33 4
18 Smart Fortwo ED 1 2 1 3 4,00 48
19 Renault Kangoo ZE 0 0 0 0 5,42 65
20 Citroen Berlingo 0 1 0 1 2,58 31
1777 1559 1559
*: Rein elektrisch: 168, mit Range-Extender: 137 *: Rein elektrisch: 244, mit Range-Extender: 144 *: Rein elektrisch: 290, mit Range-Extender: 143

Zahlen via Kraftfahrtbundesamt (www.KBA.de)

Im März 2016 sind in Deutschland 1.104 Elektroautos unter den Neuzulassungen, damit steigt die Zahl der Neuanmeldungen in diesem Jahr kontinuierlich an, dennoch bleibt dieser Wert unter dem vom Jahr 2015.

Elektroauto Nissan Leaf 2016. Bildquelle: Nissan

Elektroauto Nissan Leaf 2016. Bildquelle: Nissan

Es scheint fast so, dass die Stromer-Interessenten langsam wieder in Kauflaune kommen, denn nach dem der Januar mit 477 neu angemeldeten E-Autos sehr schwach ausgefallen war, wurden im Februar bereits auf 751 Einheiten mit einem rein elektrischen Antrieb angemeldet.
Im März diesen Jahres wurden nun sogar 1.104 Elektroautos neu angemeldet, somit wurde die Zahl der ersten beiden Monate fast verdoppelt. Allerdings liegt dieser Wert 13,6 Prozent unter dem des Vorjahresmonat (März 2015).

Aber auch die anderen alternativen Antriebe konnten zulegen, so gab es den stärksten Zuwachs bei den Plug-In Hybriden: 1.290 Pkw mit dieser Antriebsart bescherten ein Plus von +45,6 Prozent.
Insgesamt wurden 4.045 Neuwagen (inkl. der Plug-Ins) mit einem hybriden Antrieb neu zugelassen (+28,4 %). Bei den Elektrofahrzeugen lag die Neuzulassungsrate mit 1.104 Einheiten um -13,6 Prozent unterhalb der des Vergleichsmonats.

(Hinweis: Hier geht es zu dem Artikel Komplette Neuzulassungen von Elektroautos im März 2016 + kleine Analyse, dort findet man nahezu alle Zahlen vom Monat März 2016)

Die ersten Zahlen sehen wie folgt aus:
(in den Klammern sind die Zahlen von Januar 2016)

  1. Nissan Leaf: März: 293, Feb 164, Januar: 76
  2. Tesla Model S: März: 267, Feb 91, Januar: 38
  3. Renault Zoe: März: 266, Feb 201, Januar: 134
  4. BMW i3: März: 211, Feb 171, Januar: 149
  5. Peugeot iOn: März: 10, Februar: 6, Januar: 5
  6. Citroen C-Zero: März: 5, Feb 7, Januar: 8
  7. Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV): März: 1, Februar: 0, Januar: 5

Es fehlen allerdings noch relativ viele Zahlen, sobald diese vom KBA (Kraftfahrtbundesamt) veröffentlicht worden sind, wird es einen neuen Artikel geben. Da die bekannten Modelle aber schon jetzt 1.053 Stück ergeben, wird es kaum eine große Überraschung geben können.

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

  • 2016: 2.332 (Januar bis inkl. März )
  • 2015: 12.363
  • 2014: 8.522
  • 2013: 6.379
  • 2012: 2.730

Ich gehe aufgrund der aktuellen Entwicklung davon aus, dass im Jahr 2016 über 17.000 Elektroautos in Deutschland verkauft werden.

So sehen die Monatsergebnisse bisher für das Jahr 2016 aus:

  • Januar: 477
  • Februar: 751
  • März: 1.104

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

  • Januar: 659
  • Februar: 436
  • März: 1.278
  • April: 684
  • Mai: 574
  • Juni: 1.032
  • Juli: 962
  • August: 831
  • September: 929
  • Oktober: 1.686
  • November: 1.372
  • Dezember: 1.920

Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: KBA (PDF)

Im Februar 2016 wurden in Deutschland 751 Elektroautos neu zugelassen, im Januar waren es nur 477 Stromer. Überraschenderweise ist nun das Elektro-SUV Tesla Model X in der Statistik aufgetaucht.

Elektroauto Tesla Model X in Ingolstadt. Bildquelle: Screenshot vom Video des Instagramuser Arnilike: https://www.instagram.com/arnilike/

Das Elektroauto Tesla Model X aus Ingolstadt ist nun auch in den Neuzulassungen aufgetaucht. Bildquelle: Screenshot vom Video des Instagramuser Arnilike: https://www.instagram.com/arnilike/

Nach dem im Januar nur relativ wenig E-Autos neu angemeldet worden sind, scheinen sich die Zahlen leicht erhöht zu haben. Über die Gründe kann ich nur spekulieren:

  1. Die Diskussion um die Kaufförderung für Elektro- und Plug-In Hybridautos sorgt dafür, dass potenzielle Käufer erst einmal abwarten.
  2. Die Autohersteller und Autohäuser melden am Jahresanfang weniger PKW auf sich selbst an.
  3. Weil viele große Autohersteller angekündigt haben, dass es in den nächsten 2 Jahren E-Autos mit einer Durchschnittsreichweite von 300 Kilometern geben wird, warten viele erst einmal ab.

Hier sind die Zahlen der Neuzulassungen von Elektroautos für den Februar 2016:

Elektroauto Februar Januar Jahr 2016 Durchschnitt letzte 12 Monate Summe der letzten 12 Monate
Renault Zoe 201 134 335 166,83 2002
BMW i3 * 171 149 320 203,58 2443
Nissan Leaf 164 76 240 97,75 1173
Tesla Model S 91 38 129 137,83 1654
VW e-Golf 69 44 113 84,33 1012
VW e-up! 70 27 97 45,50 546
Kia Soul EV 15 37 52 312,00 3744
Smart Fortwo ED 14 20 34 53,83 646
Renault Kangoo 15 15 30 17,50 210
Nissan e-NV200 12 8 20 11,83 142
Citroen C-Zero 7 8 15 2,00 24
Peugeot iOn 6 5 11 2,08 25
Citroen Berlingo 5 5 10 2,08 25
Mitsubishi i-MiEV 0 5 5 7,92 95
Audi R8 e-Tron 1 0 0 3,17 38
Tesla Model X 0 1 1 0,08 1
* – 67 BMWi3 (ohne Range Extender) + 104 BMW i3 mit Range Extender

Unter den ersten Rängen liest man regelmäßig die selben Modellnamen, lediglich in der Rangfolge gibt es regelmäßig Veränderungen. Dennoch gibt es ein paar Überraschungen:

  1. Das Elektroauto Tesla Model X ist in der Statistik aufgetaucht (hier geht es zu dem Artikel: Model X in Deutschland)
  2. Es wurde der Luxus-Stromer Audi R8 e-Tron angemeldet.
  3. Manch einer scheint sich darüber zu wundern, dass auf einmal so wenig Kia Soul EV unter den Neuanmeldungen sind. Das lässt sich damit begründen, dass der Autohersteller den Stromer im letzten Jahr (Dezember und die Monate davor) in Deutschland angemeldet hat, den Großteil der Fahrzeuge dann aber ins Ausland gebracht hat, um sie dort zu verkaufen.

So sehen die Jahresergebnisse für die Neuzulassungen der E-Autos aus:

2016: 1.228 (Januar und Februar)
2015: 12.363
2014: 8.522
2013: 6.379
2012: 2.730

Ich gehe aufgrund der aktuellen Entwicklung davon aus, dass im Jahr 2016 über 17.000 Elektroautos in Deutschland verkauft werden.

So sehen die Monatsergebnisse bisher für das Jahr 2016 aus:

Januar: 477
Februar: 751

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

Januar: 659
Februar: 436
März: 1.278
April: 684
Mai: 574
Juni: 1.032
Juli: 962
August: 831
September: 929
Oktober: 1.686
November: 1.372
Dezember: 1.920

Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlenquelle: Kraftfahrtbundesamt (kba.de)

Nach den bisherigen Neuzulassungszahlen des Kraftfahrtbundesamtes war das Elektroauto Renault Zoe das am meisten verkaufte E-Auto, auf den zweiten Platz kommt der BMW i3 und auf den dritten Platz der Nissan Leaf.

Elektroauto Renault Zoe

Elektroauto Renault Zoe

Im Februar 2016 waren in Deutschland 751 Elektroautos unter den Neuzulassungen, dies liegt zwar noch unter dem Jahresdurchschnitt vom Jahr 2015 – ist aber eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vormonat (und auch gegenüber dem Vorjahresmonat).

Die ersten Zahlen sehen wie folgt aus:
(in den Klammern sind die Zahlen von Januar 2016)

  1. Renault Zoe: 201 (134)
  2. BMW i3: 171 (149)
  3. Nissan Leaf: 164 (76)
  4. Tesla Model S: 91 (38)
  5. Citroen C-Zero: 7 (8)
  6. Mitsubishi Electric Vehicle (i-MiEV): 0 (5)

Es fehlen allerdings noch relativ viele Zahlen, sobald diese vom KBA (Kraftfahrtbundesamt) veröffentlicht worden sind, wird es einen neuen Artikel geben.

Nach dem im Januar 2016 „nur“ 477 E-Autos neu angemeldet worden sind, waren es im im Februar bereits 751 Einheiten. Es wurden 3.532 PKW mit einem Hybridantrieb neu angemeldet (darunter 1.239 Plug-In Hybridautos.)

Die Zahlen für die einzelnen Elektroauto-Modelle kommen noch, jedoch wurden diese noch nicht vom Kraftfahrtbundesamt (externer Link) veröffentlicht. (Dies wird wahrscheinlich am 8. März so weit sein.)

So sehen die Jahresergebnisse für die E-Autos aus:

  • 2016: 1.228 (Januar und Februar)
  • 2015: 12.363
  • 2014: 8.522
  • 2013: 6.379
  • 2012: 2.730

Ich gehe aufgrund der aktuellen Entwicklung davon aus, dass im Jahr 2016 über 17.000 Elektroautos in Deutschland verkauft werden.

So sehen die Monatsergebnisse bisher für das Jahr 2016 aus:

  • Januar: 477
  • Februar: 751

So sehen die Monatsergebnisse für das Jahr 2015 aus:

  • Januar: 659
  • Februar: 436
  • März: 1.278
  • April: 684
  • Mai: 574
  • Juni: 1.032
  • Juli: 962
  • August: 831
  • September: 929
  • Oktober: 1.686
  • November: 1.372
  • Dezember: 1.920

Gesamtzahl 2015: 12.363

Zahlen via: KBA (PDF)

 

Im September 2014 wurden in Deutschland 747  Elektroautos und 2.670 Hybridautos (ink. Plug-In) neu angemeldet.

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Das Elektroauto Nissan Leaf.

Nach dem die Monate Juli und August mit um die 500 Neuanmeldungen eher mau ausgefallen sind, ist die Anzahl der neu angemeldeten Elektroautos im September auf 747 Exemplare angestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 40,4 Prozent mehr E-Autos angemeldet, auch die Neuzulassungen von Hybridautos ist von 2.389 (Aug 2014) auf 2.670 (inkl. 398 Plug-In Hybridautos) gestiegen.

Den stärksten Zuwachs konnte das Elektroauto Nissan Leaf verbuchen, während im August (’14) „nur“ 31 Stück neu angemeldet worden waren – wurden im September (’14) 176 Modelle neu angemeldet.

 

*: Diese Liste ist noch nicht vollständig, dies liegt daran, dass das Kraftfahrtbundesamt nicht von den einzelnen Modellen die Fahrzeuge mit einem Elektromotor anzeigt, sondern alle Fahrzeuge eines Modells zusammenfasst.

Via: KBA.de

Im August 2014 waren in Deutschland 515 Elektroautos unter den Neuzulassungen, im Vergleich zum Vormonat (597) sind die Zulassungen leicht gesunken. Aber im direkten Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 18,4 Prozent mehr E-Autos angemeldet.

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Das Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW AG

Derzeit sind die Verkaufszahlen von Elektroautos nicht so gut, dies könnte zum einen daran liegen, dass fast in allen Bundesländern Sommerferien waren und die Menschen im Vorfeld eher auf Urlaubsangebote geschaut haben.

Gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass es hier um die Zahl der Neuzulassungen geht – daher gibt es immer abhängig vom Modell eine zeitliche Verzögerung zwischen der Bestellung eines PKW und der möglichen Neuanmeldung des Elektrofahrzeugs.

Bisher sahen im Jahr 2014 die Zulassungen in Deutschland wie folgt aus:

  • Januar: 541
  • Februar: 481
  • März: 823
  • April: 599
  • Mai: 934
  • Juni: 810
  • Juli: 597
  • August: 515

Der August war somit der zweit-schwächste Monat in diesem Jahr, jedoch gibt es noch genug Luft nach oben und das Thema Elektromobilität findet auch immer mehr den Weg in die Öffentlichkeit.

Im August wurden 2.389 Hybridautos (inkl. 620 Plug-in-Hybridautos), dies macht ein Plus von 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

So viele Exemplare* wurden von den einzelnen Modellen neu angemeldet:

*: Diese Liste ist noch nicht vollständig, dies liegt daran, dass das Kraftfahrtbundesamt nicht von den einzelnen Modellen die Fahrzeuge mit einem Elektromotor anzeigt, sondern alle Fahrzeuge eines Modells zusammenfasst.

Via: KBA

Die Anzahl der Neuzulassungen von Elektroautos, Hybridautos und Plug-In Hybridautos ist auch im Juni im Vergleich zum Vorjahreszeit gestiegen, allerdings wurden gegenüber dem Vormonat (Mai 2014) weniger Elektroautos neu angemeldet.

Symbolbild. Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW Group

Elektroauto BMW i3. Bildquelle: BMW Group

Elektroautos gab es schon vor dem PKW mit Verbrennungsmotor, jedoch erlebten diese meistens ein Nischendasein. Allerdings scheint sich dies (langsam) zu ändern, denn die Anzahl der Neuanmeldungen von Elektrofahrzeugen steigt stetig.

So wurden im Juni 2014 insgesamt 810 Elektroautos neu zugelassen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Anzahl der Neuanmeldungen um 75,3 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat Mai konnten die Verkaufszahlen allerdings nicht gesteigert werden, denn im Mai waren ganze 934 Elektroautos unter der Neuzulassungen.

Bisher sieht die Anzahl der Neuzulassungen von Elektroautos in diesem Jahr in Deutschland wie folgt aus:

  • Januar: 541
  • Februar: 481
  • März: 823
  • April: 599
  • Mai: 934
  • Juni: 810

Im Juni handelte es sich bei 0,3 Prozent aller Neuanmeldungen um Elektroautos. Auch bei den Hybridautos kennt das Wachstum nur die Richtung nach oben, im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 17 Prozent mehr Hybridautos neu zugelassen  – insgesamt wurden im Juni 2014 ganze 2.555 Hybridautos neu angemeldet, bei 317 Stück handelte es sich um Plug-in-Hybridautos.

Hier ist die Liste der Neuzulassungen von Elektroautos und Hybridautos:

 

In Deutschland ist die Anzahl der Neuzulassungen von Elektroautos, Hybridautos und Plug-In Hybridautos im Mai 2014 wieder kräftig gestiegen, so wurden im Vergleich zum Vorjahresmonat 138,3 Prozent mehr E-Autos neu angemeldet.

Anzahl der Neuzulassungen von Elektroautos im Jahr 2014 in Deutschland

Die alternativen Antriebe zeigen eine positive Entwicklung, so waren im Mai 2014 genau 934 Elektroautos unter den Neuzulassungen, im Vergleich zum Vormonat ist die Anzahl der Neuzulassungen 335 Stück (April 2014: 599) gestiegen – und im Vergleich zum Mai 2013 sind sogar 138,3 Prozent mehr elektrisch angetriebene Autos neu zugelassen worden.

Bisher sieht die Anzahl der Neuzulassungen von Elektroautos in diesem Jahr in Deutschland wie folgt aus:

  • Januar: 541
  • Februar: 481
  • März: 823
  • April: 599
  • Mai: 934

Im März waren 2.687 Hybridautos (inkl. Plug-In Hybridautos) unter den Neuzulassungen, somit wurden 25,6 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresmonat neu angemeldet.

Die Neuzulassungen erdgasbetriebener Pkw nahmen um +17,9 Prozent zu, mit Flüssiggas angetriebene Fahrzeuge verloren hingegen -15,3 Prozent. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der neuen Pkw ging um -2,5 Prozent zurück und liegt nun bei 134,3 g/km.

Via: KBA

Unsere Seite auf Google+ Google