Rückruf: 530 Exemplare des Plug-In Hybridauto BMW i8 müssen in die Werkstatt

Das Plug-In Hybridauto BMW i8 ist von einer Rückrufaktion betroffen, so müssen weltweit 530 Exemplare des Edelstromers zur Überprüfung in die Werkstatt.

Plug-In Hybridauto BMW i8 auf der Formula Student 2014
Plug-In Hybridauto BMW i8 auf der Formula Student 2014

Weltweit kann bei 530 i8 Benzin austreten, daher hat sich der Autohersteller BMW zu einer Rückrufaktion entschlossen, bei der die möglicherweise betroffenen Fahrzeuge untersucht werden.

Bei den betroffenen Elektromobilen besteht der Verdacht, dass das Massekabel nicht richtig mit dem Benzintank verschraubt ist. Dadurch besteht die Gefahr, dass Kraftstoff austritt. Nach Unternehmensangaben war dieses Problem bei internen Qualitätskontrollen aufgefallen.

Betroffen sind die Fahrzeuge, welche im Produktionszeitraum von April bis September 2014 hergestellt worden sind. Von den 530 Fahrzeugen wurden 170 in Deutschland verkauft, der Rest wurde anscheinend zum größtenteils in die USA geliefert. Insgesamt hat BMW im Jahr 2014 bisher 1.129 Einheiten des Edel-Elektrofahrzeugs produziert.

Die Fahrzeughalter in Deutschland werden über das Kraftfahrtbundesamt angeschrieben, in der sie aufgefordert werden, dass Fahrzeug in einer entsprechenden Werkstatt untersuchen zu lassen.

Via: MotorTalk

 

Passende Fahrzeuge

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Rückruf: 530 Exemplare des Plug-In Hybridauto BMW i8 müssen in die Werkstatt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.