NAIAS: Die Mercedes-Benz C-Klasse kommt auch als Plug-In Hybridauto und Hybridauto

(14.01.2014)

Die neue Mercedes-Benz C-Klasse wurde am Vorabend der Automesse NAIAS 2014 in Detroit präsentiert, bald soll sie auch als Hybridauto und als Plug-In Hybridauto auf den Markt kommen.

Die neue Mercedes C-Klasse –leichter Luxus. Foto: dpp-AutoReporter Anhang
Die neue Mercedes C-Klasse –leichter Luxus. Foto: dpp-AutoReporter
Anhang

Derzeit hat die Autoveranstaltung NAIAS (North American International Auto Show) 2014 ihre Türen geöffnet, dort werden wieder viele neue Fahrzeuge der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Und immer, wenn eine neue C-Klasse präsentiert wird, sucht man nach Parallelen zu größeren Mercedes-Modellen. Und noch nie gab es so zahlreiche Treffer wie bei der neuen, die in Detroit ihre Premiere feiert und ab 15. März zu Preisen ab 33.558 Euro auf den Markt kommt.

Auf der Detroit Auto Show kündigte Daimler- und Mercedes-Chef Dieter Zetsche an:

„Wir werden den ersten Plug-In-Hybriden in diesem Segment auf den Markt bringen“.

Das Design zitiert die große S-Klasse unverhohlen in der Form der Leuchten, Front- und Heckgestaltung, Schwüngen und Kanten. Aber nur die Topausstattung „Exclusive“ präsentiert den Stern stehend auf der Haube – als Avantgarde und AMG prangt er tiefer gelegt mitten im Kühlergrill.

Im Innenraum fallen gleich die breite Mittelkonsole mit der neuen Bedieneinheit für das Comand-System mit darüber liegendem Touchpad und ein frei stehender Sieben-Zoll-Bildschirm ins Auge. Ein Head-up-Display oder etwa eine Innenraumbeduftung gibt auf Wunsch.

Beim Thema Insassensicherheit hat der Autohersteller ein paar Elemente auf der Mercedes-Benz S-Klasse übernommen, dazu gehört der Müdigkeitswarner Attention-Assist,  Assistenten fürs Parken, Bremsen, Spur halten, Fernlicht, Verkehrszeichenerkennung, der adaptive Tempomat mit Stauassistent und eine Rundum-Kamera. Ebenfalls lieferbar: der Stop-&-Go-Pilot für teilautonomes Fahren aus der S-Klasse.

Zum Verkaufsstart wird es zunächst drei Motoren geben: C 180 mit 156 PS und 250 Nm Drehmoment, C 200 mit 184 PS und 300 Nm und C 220 CDI mit 170 PS und 400 Nm. Später folgen C 250 mit 211 PS und 350 Nm, C 250 CDI mit 204 PS und C 400 mit 333 PS und 480 Nm.

Via: Mercedes-Benz Passiondpp1, dpp2

Passende Fahrzeuge

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Das Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive. Bildquelle: Mercedes-Benz

Elektroauto Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Passende Hersteller

Mercedes-Benz

Daimler AG

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen