Ab sofort ist das Plug-In Hybridauto VW Passat GTE erhältlich

Ab sofort kann das Plug-In Hybridauto VW Passat GTE gekauft werden, damit erweitert Volkswagen die Angebotspalette seiner Elektrofahrzeuge.

Ab sofort ist das Plug-In Hybridauto VW Passat GTE erhältlich. Bildquelle: VW AG
Ab sofort ist das Plug-In Hybridauto VW Passat GTE erhältlich. Bildquelle: VW AG

Seit dem letzten Jahr steht das Kürzel GTE bei VW für Modelle mit einem Plug-In-Hybridantrieb, nach dem Golf kommt nun mit dem neuen Passat das zweite GTE-Serienmodell des Autoherstellers in den Handel.

Der Passat GTE wird von einem 1,4 Liter großen TSI-Motor mit 115 kW / 156 PS und einem Elektromotor mit 85 kW / 115 PS angetrieben, die Systemleistung liegt bei 160 kW / 219 PS.
Die Batterieeinheit besteht aus Lithium-Ionen Akkuzellen, während des Bremsvorgangs kann die Energie (dank der Rekuperation) zum Teil wieder zurückgewonnen werden. Wie es für einen Plug-In Hybriden üblich ist, kann man den Stromspeicher aber auch zu Hause oder Unterwegs mit einem Kabel aufladen.
Mit dem Passat GTE kann man rein elektrisch bis zu 50 Kilometer weit fahren, wenn die Batterie leer sein sollte, kann man mit einem vollen 50-Liter Tank über 1.500 Kilometer weit fahren.

Den GTE erkennt man von außen vor allem an seinen C-förmigen LED-Tagfahrlichtern und einer, bis in die Scheinwerfer laufende, blaue Kühlergrill-Querspange zu erkennen. Auch im Innenraum finden sich GTE-typische Besonderheiten wie Kombiinstrument mit Powermeter und ein Infotainmentsystem mit einer Menümatrix für antriebsspezifische Funktionen und Anzeigen.

Optional lassen sich viele Funktionen des Passat GTE via Smartphone über die App „Car-Net e-Remote« bedienen und überwachen. Dazu zählen u.a. das Laden der Batterie, die Aktivierung der Klimafunktionen oder das Abrufen der letzten Parkposition. Die Preise für den Passat GTE beginnen ab 45.250 Euro für den Variant und 44.250 Euro für die Limousine.

Via: VW AG

Passende Fahrzeuge

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e. Bildquelle: BMW AG

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Ab sofort ist das Plug-In Hybridauto VW Passat GTE erhältlich

  • 5. Oktober 2015 um 22:36
    Permalink

    Super,a ber für den Preis nein Danke. Ach und VW jetzt mal was machen bei den Elektroautos ein überarbeiten eGolf und eUP! mit mehr Ladestrom und beim Preis und es wäre mal was für die Kunden … hust… und den ruf 😉

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 7. Oktober 2015 um 22:40
    Permalink

    Ich kann es nicht verstehen, warum es immer wieder behauptet wird. DAS ist KEIN Elektroauto, sondern nur ein Plugin-Hybrid! Gerade mit Ihrer Kompetenz sollten Sie das wissen!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 7. Oktober 2015 um 22:44
    Permalink

    Hab ich vergessen! Der Wagen ist eine technisch unterlegen Kopie des Toyota Prius, zwanzig Jahre zu spät und zu einem geradezu unverschämten Preis!

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 20. Juli 2017 um 17:35
    Permalink

    Ich kann mich den tendenziell negativen Meinungen nicht anschließen. Ich bin den Passat GTE vor einigen Wochen selbst gefahren und war schwer begeistert. Das Zusammenspiel von Elektro- und Benzinmotor hat hervorragend funktioniert. Besonders viel Spaß macht der GTE-Modus, in dem beide Motoren zusammenarbeiten und der Passat richtig abgeht. Und in Sachen Design und Verarbeitung gefällt mir der VW Passat allemal besser als ein Toyota Prius.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.