Evatran bietet ab 2013 ein Induktions-Kit für Elektroautos an – Mit Videos

(01.11.2012)

In Zukunft -genauer gesagt 2013- wird es für die Elektroautos Chevrolet Volt und Nissan Leaf kabellose Ladestationen (Induktion) zum nachrüsten geben

Hier ist das Parking Pad des Plugless Power System von Evatran zu sehen. Bildquelle: Evatran

Ab dem April nächsten Jahres (2013) wird es von Evatran für die Elektroautos vom Typ Nissan Leaf und Chevrolet Volt eine Induktionsladestation (also kabellos) namens Plugless Power geben, die Installationsarbeit vor Ort wird SPX Service Solution übernehmen.

Es gibt Menschen, die haben Spaß daran in ihrer heimischem Garage (oder wo anders) den Ladestecker in ihr Elektroauto zu stecken. Andere wollen zwar ein Elektromobil fahren, aber möglichst wenig Aufwand damit haben und auch nicht jedes mal das Ladekabel anschließen und dann wieder dieses abnehmen.

Die Ladeplatte (Vehicle Adapter) des Plugless Power EV Charging System von Evatran, hier ist sie unter einem Nissan Leaf montiert.
Bildquelle: Evatran

Für die Bequemen gibt es nun eine gute Nachricht, denn das Unternehmen Evatran bietet endlich sein System ab 2013 an.

Evatran ist ein US-Unternehmen, welches sich auf Induktionsladesysteme (kabellos aufladen) spezialisiert hat und auch schon mit Google zusammen arbeitet. Bald kann man dann für den Volt und Leaf das induktive Laden nachrüsten, da der Opel Ampera sehr identisch mit dem Volt ist, wird man dieses System sicherlich auch leicht auf den Ampera adaptieren können.

Für die Installation beim Kunden und am Elektroauto ist Evatran eine Kooperation mit dem Unternehmen SPX Service Solution eingegangen, leider steht noch nicht fest, wann man auch in Europa dieses Set kaufen kann.

Bildquelle: Evatran

Zu den technischen Daten: Das induktive Ladesystem Plugless Power von Evatran hat eine Leistung von 3,3 kW und erreicht eine Effizienz von 90 Prozent. Über das Protokoll J1772 erfolgt die Kommunikation zwischen der Ladestation und dem Elektrofahrzeug. Die Ladeplatte wiegt laut Evatran um die 4,5 Kg.

Das Induktionspaket kann auch mit dem Elektroauto kommunizieren, so das man immer an dem „Indicator Panel“ den aktuellen Ladestatus sieht.

Hier ist das Plugless Power EV charging system von Evatran zu sehen, wenn es in der Garage montiert ist. Bildquelle: Evatran

Der Preis soll zwischen 4.500 bis 5.000 US-Dollar liegen, hierbei ist das Material und auch der Service (also Montage) inbegriffen.

Gut, der Preis ist etwas teuer, aber dafür spart man sich Arbeit und muss sein Elektroauto nicht extra an die Ladestation anschließen.

Und weil bewegte Bilder mehr sagen, als tausend Worte – gibt es hier noch 2 Videos von Evatran, welches das Plugless Power EV charging system erklären:

Video nr 2:

Passende Fahrzeuge

Für das Elektroauto Renault Zoe gibt es ab sofort ein Notladekabel, mit dem man die Akkuzellen auch an den sogenannten Schuko-Steckdosen aufladen kann. Bildquelle: Renault

Elektroauto Renault Zoe

Chevrolet Volt

No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.


Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Evatran bietet ab 2013 ein Induktions-Kit für Elektroautos an – Mit Videos

  • 1. November 2012 um 17:15
    Permalink

    Induktion wird ein wichtiger schritt bei der E Mobilität sein mit 🙂

    No votes yet.
    Please wait...
  • Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 01.11.2012 › "Auto .. geil"

  • 4. November 2012 um 00:43
    Permalink

    Wird’s das für Renault auch geben?

    Wie groß sind die Ladeverluste mit dem System – das wäre noch interessant zu wissen.

    No votes yet.
    Please wait...
  • 28. Februar 2013 um 14:17
    Permalink

    Ich befürworte nicht die Induktion, da sie große gesundheitliche Schäden für den Menschen verursachen können. Auch die Auswirkungen auf Flora & Fauna sind noch unbekannt. Ich denke die Menschen sollten nicht zu faul sein ein Stromkabel ans Auto zu stecken.

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentar verfassen